Kissinger Wölfe - ERC Haßfurt 2:4 (1:0, 0:1, 1:3) - Wenngleich auch das Rückspiel gegen den Bayernligisten verloren ging, fühlte sich diese Niederlage so schlecht nicht an. Bis dato hatten die Mannen um Spielertrainer Roman Nikitin bekanntlich alle Testpartien zweistellig verloren. Natürlich wäre ein Erfolgserlebnis wichtig vor dem Saisonauftakt am Samstag zuhause gegen Regensburg, doch auch so passte vieles von dem, was passen muss für eine gute Landesliga-Runde.

"Wir können zufrieden sein. An unseren Schwächen und Fehlern werden wir im Training weiter gezielt arbeiten", sagte mit Thomas Berndaner der sportliche Leiter und mitspielende Verteidiger. Das Auftaktdrittel überstanden die Kurstädter sogar ohne Gegentreffer, führten zum ersten Pausenpfiff verdient durch das Tor des auf Probe spielenden Konstantin Firsanov.