Eine denkbar schlechte Ausgangs-Position für den Aufstieg in die Bezirksliga hat der FC Reichenbach nach der 0:1-Niederlage gegen den FSV Krum. Unter dem Strich hatten die FC-Kicker in der Offensive zu wenig angeboten. "Noch ist nichts verloren. Aber das Gegentor tut natürlich weh aufgrund der Auswärtstor-Regelung", sagte FC-Trainer Marc Hartmann unmittelbar nach Spielende. Das Rückspiel in Krum findet statt am Samstag um 16 Uhr. Der Sieger aus beiden Begegnungen muss zwei weitere Relegationsspiele bestreiten gegen den Gewinner aus FC Geesdorf/TSV Forst.

Immerhin 600 Fans hatten sich im Teutonen-Stadion eingefunden, doch großartig Atmosphäre wollte im Dauerregen zunächst nicht aufkommen. Eher im Gewand eines ganz normalen Punktspiels kam das Duell der Kreisliga-Vizemeister daher. Auf glitschigem Untergrund wurde das Risiko zunächst gescheut, dennoch gab es zwei vorzeigbare Gelegenheiten für die Gastgeber.