"Der Wandel der Gesellschaft macht auch vor unserer Schule nicht Halt. Erziehungsprobleme nehmen zu, die tägliche Unterrichtsarbeit leidet darunter. Es wäre toll, wenn wir durch eine Fachkraft Jugendsozialarbeit unterstützt würden." Dieser Bitte von Rektorin Sonja Then öffnete sich der Gemeinderat einstimmig und beauftragte die Verwaltung, die Einstellung einer Halbtagskraft für das nächste, beziehungsweise übernächste Schuljahr vorzubereiten.