Bad Kissingen
Titel

Unesco sagt ja: Bad Kissingen ist Welterbe

Am Samstag Nachmittag hat die Unesco Bad Kissingen und die Great Spas of Europe auf die Welterbeliste aufgenommen. Bad Kissingen ist damit die neunte Welterbestätte Bayerns. Erste Stimmen, Glückwünsche und Einordnungen zu einem historischen Tag für die Stadt.
Haben zu Beginn des 20. Jahrhunderts wesentlich dazu beigetragen, dass Bad Kissingen sich ab sofort Welterbe nennen darf: Ohne Prinzregent Luitpold (links, Peter Krug) und seinen Baumeister Max Littmann (Erwin Full) gäbe es keinen Regentenbau und andere zentrale Kurbauten. Foto: Benedikt Borst
Haben zu Beginn des 20. Jahrhunderts wesentlich dazu beigetragen, dass Bad Kissingen sich ab sofort Welterbe nennen darf: Ohne Prinzregent Luitpold (links, Peter Krug) und seinen Baumeister Max Littmann (Erwin Full) gäbe es keinen Regentenbau und andere zentrale Kurbauten. Foto: Benedikt Borst

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 29,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 29,90 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.