Ein 32-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag (14. September 2021) in Bad Brückenau in Gewahrsam genommen worden, weil er das Leben eines neun Monaten alten Babys gefährdete. Zuvor waren bei der Polizeiinspektion Bad Brückenau mehrere Meldungen darüber eingegangen, dass der Mann einen Kinderwagen, den er mit sich führte, unkontrolliert gegen eine Hauswand gefahren hatte. 

Vor Ort berichteten dann Zeugen besorgt, dass der 32-Jährige den Kinderwagen, in dem das neun Monate alte Mädchen lag, völlig unmotiviert mehrfach gegen Absperrpoller und Hauswände gelenkt hatte. Davor soll der Mann das Mädchen unter das Wasserspiel am Marktplatz gehalten haben. Wie die Polizeiinspektion Bad Brückenau am Mittwoch (15. September 2021) in einer Pressemitteilung berichtet, konnte der Mann von den Beamten bei der Sparkasse angetroffen werden.

Vater unter Drogen: Neun Monate alte Tochter in Gefahr

Er wurde gegenüber den Polizisten sofort aggressiv und ignorierte alle ihm gestellten Fragen. Mit körperlicher Gewalt musste er zur Polizeiinspektion gebracht werden, wobei er sich mit seinen Fäusten, mit Tritten gegen die Beamten und Kopfstößen wehrte. In der Dienststelle war dann schnell klar, dass der Mann wohl alkoholisiert war und überdies unter Drogen stand. Es wurde eine Blutentnahme gemacht und er in einer Fachklinik untergebracht. Das kleine Mädchen fand unterdessen Schutz bei einer Beamtin. 

Neben den Ermittlungen wegen Widerstands und versuchter Körperverletzung liegt das Hauptaugenmerk in dem Fall auf dem Wohl des Kleinkindes, das durch den Vater offensichtlich nicht gewährleistet ist. Daher ist das Jugendamt Bad Kissingen unverzüglich eingeschaltet worden.