Der Ausbau der Ortsdurchfahrt in Reichenbach (Stadtgasse und Unterland) wird erweitert. Mit einbezogen in die Arbeiten ist der Kreuzungsbereich in der Ortsmitte, wobei kurze Teilstücke der Steinacher Straße und der der Straße Oberland mit hergerichtet werden. Nun hat der Hauptausschuss einstimmig beschlossen, ein weiteres Teilstück im Oberland auszubauen und etwa 100 Quadratmeter Gehweg zu pflastern. "Der Bereich gehört zum Dorfplatz", sagte Bürgermeister Michael Kastl bei der Sitzung. Kostenpunkt: 25 000 bis 30 000 Euro.

Aller Ladungsfristen und sonstiger Festlegungen zum Trotz kommt es immer wieder vor, dass kurzfristig aktuelle Themen auf die Tagesordnung genommen werden. Das betrifft vor allem den Bau- und Umweltausschuss, weil nach der Einladung immer wieder Bauanträge abgegeben werden, die gleich mitbehandelt werden. Am Montag sah die Angelegenheit ein wenig anders aus.

Eine wichtiger Ansprechpartner für die Reichenbacher beim Ausbau der Ortsdurchfahrt ist Ortsreferent Fabian Nöth (Neue Wege). Einige Dorfbewohner sind auf ihn zugekommen, mit der Bitte, den Teilbereich im Oberland mit zu gestalten. Bisher war der Ausbau bis zur Bäckerei vorgesehen, nun erstreckt er sich bis einschließlich dem Haus Nummer 4.