Susanne Sterzinger von der Löwenapotheke in Münnerstadt hatte dem Dominikus Ringeisenwerk in Maria Bildhausen eine Spende zur Verwendung für die Einrichtung in Münnerstadt zukommen lassen. Das Geld sollte Menschen mit Behinderung vor Ort zukommen, sagt Ilka Seichter, die das Ambulant begleitete Wohnen im Dominikus Ringeisenwerk leitet.

Schließlich habe man entschieden, einen "feurigen Abend" für die Bewohner in den Außeneinrichtungen zu veranstalten, und zwar sowohl für die Gruppe Raphael in der Bauerngasse als auch für die Gruppe Markus in der Gymnasiumstraße in Münnerstadt - ein solcher Abend hatte schon einmal in Maria Bildhausen viel Anklang bei den Behinderten gefunden.

Die Artistin Tatjana Bilenko verstand es mit ihrer Feuerjonglage, Feuertanz und ganz besonderen Feuereffekten nicht nur die Menschen mit Behinderung in ihren Bann zu ziehen. Begeistert waren auch die Umstehenden und Mitarbeiter der Löwenapotheke Münnerstadt. Zum Programm gehörte das sogenannte "Feuerschlucken" ebenso dazu wie ein Tanz mit brennenden Reifen oder auch das Jonglieren mit brennenden Fackeln. "Es war wunderschön... das hat uns gefallen... war mal was anderes in Coronazeiten.... Dankeschön". Das waren die spontanen Aussagen der Hausbewohner, die vom Balkon aus, natürlich mit entsprechendem pandemiebedingten Abstand, diesen "feurigen Abend" erlebten.