Am Mittwoch feiert Dr. Ernst-Rudolf Bauer (60) ein seltenes Dienstjubiläum: Der Finanzgeschäftsführer der Preh GmbH ist seit genau 20 Jahren im Amt. Damit bringt er es auf mehr Dienstjahre im Führungsgremium des Unternehmens als alle anderen Preh-Geschäftsführer, die er in seiner aktiven Zeit erlebt hat. Mit dem Jubiläum ist zugleich eine Weiche für einen Stabwechsel im Geschäftsführungsteam gestellt worden. Zum 1. Oktober 2016 wird Rui Marques Dias (59) das Ressort des CFO (Finanzen/ Controlling, Recht, Personal, IT) von Ernst-Rudolf Bauer übernehmen, der dann kurz vor Vollendung seines 61. Lebensjahres auf eigenen Wunsch in den Ruhestand gehen wird.
Als hochkompetenter und erfahrener Fachmann für Finanzen und Controlling hat Bauer Preh zusammen mit seinen Geschäftsführer-Kollegen sicher durch zwei Gesellschafterwechsel und die große Branchenkrise 2008/ 2009 gesteuert. Darüber hinaus trug er als CFO auch die kaufmännische Verantwortung für den dynamischen Wachstumskurs der vergangenen fünf Jahre. Neben seiner fachlichen Verantwortung war der gebürtige Stuttgarter aber auch immer das "Gesicht" der Preh-Geschäftsführung in Bad Neustadt. Bauer hat sich stark in Kirche, Kommunalpolitik und Vereinen engagiert, so zum Beispiel beim lokalen Handballverein HSC Bad Neustadt. Er hat das Preh-Werkorchester gefördert und zeigte auch gern Präsenz bei den zahlreichen Preh-Jubilarfeiern.
Obwohl die Wurzeln von Bauer im Schwäbischen liegen und er nach dem Abitur eine Banklehre in Stuttgart absolvierte, folgte mit dem Studium ein erster "Ausflug" nach Franken: Er studierte an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Promotion erfolgte im Fach Volkswirtschaftslehre. Nach dem Berufseinstieg bei der Robert Bosch GmbH legte er bei Bosch in Schwieberdingen den Grundstein für seine spätere Rolle als CFO bei Preh. Nach einer Station bei der Haushahn-Gruppe in Stuttgart folgte der Wechsel zu Preh im Jahr 1996.


24 Jahre bei Preh

Sein designierter Nachfolger Rui Marques Dias hat Anfang Mai 2016 bereits die Funktion des CFO bei der neuen Preh Car Connect GmbH (vormals TechniSat Automotive) in Dresden übernommen. Diese wird er bis auf Weiteres neben seiner künftigen Geschäftsführertätigkeit bei der Preh GmbH in Personalunion ausüben.
In Summe ist Marques Dias bereits seit 24 Jahren bei Preh, genauer bei Preh Portugal, in unterschiedlichen leitenden Funktionen beschäftigt. Er ist portugiesischer Staatsbürger, spricht aber neben seiner Muttersprache auch fließend Deutsch, Englisch und Französisch.
Zum anstehenden Wechsel in der Position des CFO erklärte Christoph Hummel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Preh GmbH: "Mit dem Ausscheiden von Herrn Dr. Bauer wird bei Preh eine Ära zu Ende gehen. Ich kenne kaum einen Manager, der auf eine 20-jährige Geschäftsführertätigkeit bei ein und demselben Unternehmen zurückblicken kann. Wir können die Verdienste von Herrn Dr. Bauer um die Preh-Gruppe gar nicht hoch genug einschätzen. Als versierter ,Herr der Zahlen' war er der Garant für Solidität und Zuverlässigkeit bei Preh - und dies gerade auch in schwierigen Zeiten."