Mozart hätte vermutlich gestaunt, wenn er erfahren hätte, dass er unter dem Label "US Rhythm & Blues" zu finden ist. Aber vermutlich hätte er sich über diese Kuriosität gefreut. Es ging ja in erster Linie auch gar nicht um typische Spielarten der amerikanischen Musik. Sondern es ging um ein abwechslungsreiches, mitreißendes Programm.