"Ich mache das gerne eine Woche vorher", erklärt die erfahrene Schnitterin. Seit mindestens 15 Jahren schmückt sie den Erntewagen. So ganz genau kann sie es aber nicht sagen. Denn für Gerlinde Gopp dreht sich im Hochsommer seit Jahrzehnten fast alles ums Heimatspiel, denn die Münnerstädterin ist auch seit mehr als 30 Jahren Schnitterin und kümmert sich um das Einstudieren der Tänze.

Gemeinsam mit ihrer Nichte Sophia bringt sie den Schmuck an.