Der Donnerstag, 28. Oktober, steht ganz im Zeichen von Bayerns Kunst und Wissenschaft und irgendwie auch von Bad Kissingen. Um 19 Uhr erhält nämlich die Bad Kissingerin Luisa Müller, Absolventin der Hochschule Ansbach, den Kulturpreis Bayern der Bayernwerk AG (Bayernwerk).

In ihrer Abschlussarbeit im Studiengang Public Relations und Unternehmenskommunikation geht es um den Einsatz sozialer Medien durch politische Akteure während der Coronakrise, teilt Bayernwerk in einer Pressemitteilung mit.

Die Preisverleihung beginnt um 19 Uhr und findet dieses Jahr als Hybrid-Format statt. In den Eisbach Studios in München sind 150 Gäste dabei, wenn sie und 31 weitere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Ehrung entgegennehmen. Mit dem Preis in der Sparte Kunst werden außerdem ausgezeichnet: die Künstler Thomas Demand, Gretel und Erwin Eisch, die Musiker Reinhard Kammler und Wolfgang Buck sowie die Schauspielerin Luisa Wöllisch. Durch den Abend, der auch live im Internet und im regionalen Fernsehen übertragen wird, führt Moderatorin Nina Sonnenberg.

391 Posts analysiert

Luisa Müller hat in ihrer Masterarbeit untersucht, wie Politikerinnen und Politiker in der Anfangszeit der Coronakrise auf Social Media kommuniziert haben. Dafür hat sie an 391 Facebook- und Instagram-Posts eine Inhaltsanalyse durchgeführt. Aus ihrer Studie konnte sie Handlungsempfehlungen für die Krisenkommunikation auf den sozialen Medien für mögliche zukünftige Pandemien ableiten.

"Wir knüpfen an den Erfolg des letzten Jahres an und behalten die Live-Übertragung bei", sagt Maximilian Zängl, Leiter der Kommunikation des Bayernwerks. In einem 105-minütigen digitalen Format (ab 19 bis 20.45 Uhr) erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2021 den Kulturpreis Bayern.

Interessierte sehen die Verleihung des Kulturpreises Bayern um 19 Uhr auf TV Mainfranken, TV Oberfranken, Oberpfalz TV, TVA Ostbayern, Niederbayern TV, Regional Fernsehen Oberbayern, München TV und Ingolstadt TV oder online unter www.bayernwerk-live.de/kulturpreis-bayern.

Live performen werden an diesem Abend die Mozart Heroes, die Klassik mit Rock und Pop vereinen, Kabarettistin Christine Eixenberger und der Rapper BBOU aus der Oberpfalz.

Preisgeld

Den Kulturpreis Bayern verleiht das Bayernwerk zusammen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. In der Sparte Wissenschaft werden die 32 besten Universitäts- und Hochschulabsolventinnen und -absolventen Bayerns geehrt. "Für wissenschaftlichen Fortschritt braucht es kluge Köpfe und innovative Ideen. Mit der Auszeichnung machen wir ihre Erkenntnisse der Öffentlichkeit zugänglich und wertschätzen sie", erklärt Dr. Egon Leo Westphal, Vorstandsvorsitzender des Bayernwerks. Neben der Ehrung werden die Preise in der Sparte Kunst und der Sonderpreis mit jeweils 5000 Euro, in der Sparte Wissenschaft jeweils mit 2000 Euro honoriert.