Ehrungsgeschenke für über 40 Gründungsmitglieder, die Anschaffung von neuen Regenjacken mit Vereinsmotiv für die aktiven Musiker sowie Mobilisierungsarbeiten im Schank- und Küchenbereich des Feuerwehr- und Musikerheims hätten die Vereinskasse im letzten Jahr belastet. Und dies trotz guten Gelingens von Kirchweih- und Backofenfest. Turnusgemäß schied Jürgen Hack aus dem Kassenprüfungsausschuss aus, als sein Nachfolger erklärte sich Alexander Sell bereit.


Bei 700-Jahr-Feier dabei

Vorsitzender Christian Sell, der auch in Namen seiner gleichberechtigten Vorstandskollegen Gerhard Sell und Hubert Büchner sprach, informierte über die Aktivitäten des Vereins. Die Teilnahme des Musikvereins an der GbR 700 Jahre Wittershausen wurde von der Versammlung nochmals einstimmig bestätigt. Mehr als 700 Jahre Wittershausen, vom 16. bis 19. Juni, sei ein Fest "von allen Bürgern - für alle Bürger", betonte der Vorsitzende. T-Shirts mit dem Fest-Logo können ab sofort bei Natascha Back erworben werden. Die Termine für die Anproben der Shirts werden in den Vereinskästen bekanntgegeben.

Auch standen Mitgliederehrungen auf der Agenda: Emmi Kaiser und Albrecht Sell (40 Jahre), Christiane Keßler, Alexander Sell, Christian Sell und Martin Wüscher (30 Jahre) sowie Christoph Meierhans und Kurt Weigand. Die nächsten Termine sind das Aufspielen zum Tag des Bieres (22. April) in Hausen/Rhön, die musikalische Umrahmung zum Maibaumaufstellen am Dorfplatz (30. April) und die Radl-Tour (16. Juni). Das Backofenfest ist für 3. Oktober geplant. Am 28. Oktober findet im Musikerheim das Spanferkelessen statt.