Seit mehreren Wochen bessern Bauhofmitarbeiter die Fugen in der inneren Kissinger Straße aus. Bisher liefen die Arbeiten unter abschnittsweiser, halbseitiger Sperrung. Nun musste die Kissinger Straße aber vollständig gesperrt werden, da sich im Einmündungsbereich der Dalbergstraße eine Engstelle befindet.

Die Bauhofmitarbeiter kratzen die Fugen zunächst aus und füllen sie mit Splitt wieder aus. Danach werden die Pflasterfugen noch mit einer Bitumenmasse aufgegossen, um sie zu festigen. Wenn Regen die Arbeiten nicht zu sehr verzögert, ist die Kissinger Straße eventuell schon am Freitag wieder frei.