Die Freiwillige Feuerwehr blickte auf ein turbulentes Jahr zurück. Zehn Einsätze - darunter ein Großbrand - und ein Wasserrohrbruch im Gerätehaus, der den Schulungsraum unbrauchbar machte und die Wehr mit ihrer Jahreshauptversammlung in den Saal des "Goldenen Kreuz" zwang, sorgten für reichlich Arbeit.


Neuwahlen

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende, Andreas Heilmann, wird künftig den Feuerwehrverein führen, das ergaben die Wahlen. Mit dem ebenfalls neuen Stellvertreter, Kommandant Robert Gerlach, verfügt er über einen versierten Vize-Vorsitzenden. Heilmann gehört seit 18 Jahren der Wehr an. Schriftführerin ist Julia Schäfer und Kassenwart Elmar Rüger.
Der junge Fabian Heid, seit drei Jahren Vereinsvorsitzender, trat von seinem Amt zurück. "Es gibt Mitglieder, die sich in diesem Metier besser auskennen wie ich", begründete er.