Mut zur Investition zeigt die Genussbrennerei Lutz aus Windheim mit Plänen zur Betriebserweiterung. Jetzt wurde der Antrag auf Genehmigung eines Neubaus samt Anbau vom Gemeinderat Wartmannsroth einhellig befürwortet.
Der etwa 480 Quadratmeter große Neubau soll einerseits Arbeitserleichterung mit kurzen Wegen bringen. Andererseits will der Familienbetrieb dieses Gebäude als gläserne Schaubrennerei gestalten und sich damit offen zeigen für viele Interessierte. Der separate Seminarraum ist als Anbau an den historischen Gebäudetrakt geplant, der ebenfalls auf dem Anwesen Lutz anzutreffen ist. Über dem Eingang zum Kellergewölbe steht die Jahreszahl 1553.

Auch für Schulungen

"Der Seminarraum soll für touristische Zwecke, Wissensweitergabe und Schulungen genutzt werden", sagt Andreas Lutz.