Vor der historischen Kulisse des Schlosses, im Schloßhof und auf dem Marktplatz "Am Kumpen" finden Schwertkämpfe und Gerichtsbarkeit statt. Außerdem unterhalten Gaukler, Zauberer und Geschichtenerzähler Jung und Alt, Handwerker führen ihre teilweise längst ausgestorbenen Berufe vor, Händler bieten ihre historische Ware feil, Musikgruppen spielen zu mittelalterlichen Konzerten auf, Tanzgruppen zeigen höfische Tänze, Tavernen laden zu Speis und Trank ein und eine große Feuerschau krönt am Samstagabend bei Einbruch der Dunkelheit das Marktgeschehen.

Mehr als 100 Zelte

In mehr als 100 Zelten im Wehrgraben um das Schloss herum und auf den Kinzigwiesen vor der Stadtmauer erhält der Besucher Einblick in mittelalterliches Lagerleben, und an beiden Tagen wird der Markt mit einem historischen Umzug aller gewandeten Akteure eröffnet.

Marktgeschehen ist am 23. August von 11 Uhr bis nach 22 Uhr, am 24. August von 11 Uhr bis nach 18 Uhr. Gewandete Gäste sind bei dieser Veranstaltung willkommen. Weitere Infos zum Mittelaltermarkt, unter anderem die Eintrittspreise finden sich im Internet unter www.steinau.eu. Mehr über die Trimbuger Ritterschaft gibt es unter www.trimburger-ritterschaft.de.