In einer kurzen Antrittsrede betonte Thürmer die Bedeutung des Vereinswesens im Dorf. "Mir ist es wichtig, dass es in diesem Bereich weitergeht", sagte er. Thürmer führt das Engagement seiner Familie im Verein weiter. Sein Vater war viele Jahre Vorsitzender, und seine Mutter ist dem Verein immer noch stark verbunden. Auch die Kinder des neuen Vorsitzenden sind bereits Mitglieder. Thürmer will die erfolgreichen Veranstaltungen fortführen und neue Ideen einbringen. Zudem rief er dazu auf, die Theatergruppe zu verstärken.

"Gute Wahl getroffen"

Alfred Gündling zog Bilanz für seine neun Jahre als Vorsitzender und die gleiche Dauer als Stellvertreter. Der vitale Verein habe sich sehr erfreulich entwickelt.