Nein, der Markt Sulzthal ist nicht das fünfte Rad am Wagen von der Allianz Frankens Saalestück. Das zeigte sich durch die Präsenz von Tourismus-Geschäftsführer Michael Pfaff und Produktmanagerin Franziska Bischof. Sich im Saalestück einzubringen lohne sich auch für Sulzthal, so das Fazit.

"Was können wir tun?"

Nach dem Austritt unter dem alten Gemeinderat und Wiedereintritt unter dem neuen war es spannend für die Räte, wie es jetzt weitergehen soll. "Was können wir tun?", formulierte Bürgermeister August Weingart. Sulzthal ist weder Kurbereich, noch eine dominierende Weingegend. "Aber hier ist herrliche Natur direkt vor der Haustüre", zeigte Pfaff auf. Der Wunsch nach entspannendem Urlaub gestresster Städter nehme ständig zu, und der Tourismus werde immer stärker zum Wirtschaftsfaktor in der Region, so Pfaff.