Der Motorsportwettbewerb fand am vergangenen Wochenende im unterfränkischen Schlüsselfeld statt. Hierfür hatten sich die jeweils fünf Besten der Regierungsbezirke Unter-, Mittel- und Oberfranken sowie Oberpfalz der jeweiligen Altersklasse (AK) qualifiziert. Der Hammelburger AMSC hatte in jeder Altersklasse einen Fahrer am Start. Dies waren: in der AK1 (acht bis neun Jahre) Erich Kichert (11. Platz), AK2 (zehn bis elf Jahre) Linus Pusch (3. Platz), AK3 (zwölf bis 13 Jahre) Hannah Pusch (14. Platz), AK4 (14 bis 15 Jahre) Leon Zwickel (2. Platz) sowie in der AK5 (16 bis 18 Jahre) Philipp Hofmann (8. Platz).

Daumen drücken angesagt

Leon Zwickel und Linus Pusch kamen in ihren Rennen unter die schnellsten drei Fahrer und qualifizierten sich damit für die Deutsche Meisterschaft, die am 11. Oktober in Saarbrücken stattfindet.
"Jetzt heißt es Daumen drücken, dass Hammelburg auch bei der deutschen Meisterschaft so erfolgreich sein kann", schreibt Joshua Augsburg, Pressewart AMSC Hammelburg.