Auf großes Interesse stieß der Vortrag von Gerhard Karg auf dem Jubiläumsfest des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Völkersleier. Der gebürtige "Völkschlärer" gab einen historischen Rückblick über die Entstehung und Entwicklung des Weilers Heckmühle, der nicht nur die direkten Anwohner sehr interessierte. Schnell waren noch einige Sitzbänke herbeigeschafft worden, um den rund 60 Zuhörern für eine knappe Stunde Vortrag Platz zu bieten.
"So beschaulich und idyllisch sich der Ort heute präsentiert, hatte er doch im Verlauf der Jahrhunderte eine sehr bewegte Geschichte", sagte Karg. Sein historischer Blick ging zurück bis zur Christianisierung des Frankenlandes durch die irischen Mönche Kilian, Kolonat und Totnan.