Dass Schüler im Unterricht auch nach 60 Minuten noch konzentriert und aufmerksam sind, wünscht sich wohl jeder Lehrer. Aber nicht jeden Tag stehen so interessante Möglichkeiten zur Verfügung wie an diesem Tag im Frobenius-Gymnasium. Denn da bot das "White Horse Theatre" zwei Theaterstücke auf Englisch. Die Leistung der Schauspieler trägt dazu bei, dass Sprachverstehen spielerisch leicht gemacht wird. Rachel Lissaman (Midlands), Laura Lattimore (London), James Ward (Lancaster), Charles Blyth (Norwich) müssen an diesem Vormitttag zwei unterschiedliche Aufführungen meistern. "In Englisch lachen" ist das Motto des Theatergründers Peter Griffith.

Es gab viel zu lachen

Die Schüler der Mittelstufe konnten mit dem heitereren Stück "Dreaming in English" viel lachen und dabei ihr Sprachverständnis schulen.