Ein "goldenes Händchen" bewies Peter Kleinhenz mit dem Pianisten und Comedy-Künstler Martin Schmitt und dessen neuem Programm "Von Kopf bis Blues", das mehr als 200 Besucher anlockte. Der Ur-Bayer, der sich gelegentlich auch nach Franken verirrt, bestach ein weiteres Mal durch sein exzellentes Klavierspiel und seinen bayerischen, trockenen Humor.

"Ois is Blues"

"Ois is Blues" hat sich der Münchner irgendwann gesagt und versuchte, die afro-amerikanische Musik mit seinem von Vokalen gespickten Heimat-Slang zu verknüpfen. Zunächst probierte er, den Blues mit bayerischen Texten zu intonieren, was jedoch nicht so gut ankam. "Dös hat net basst.