Er hat abstehende Ohren und einen grünen, bocksbeutelförmigen Fleck auf dem Bauch - das ist Hammel Hamfred. Mit der knuffigen Handpuppe will Carolin Sell viele Kinder begeistern.
Seinen ersten Auftritt im Puppentheater erlebte Hamfred beim Stadtfest. In der Stadtbibliothek verriet er seinen Zuschauern zum Beispiel, dass er Gänseblümchen mag. Die schmecken so gut.
Das Stück "Hamfred Hammel feiert Geburtstag" hatte sich Carolin Sell extra zum Stadtjubiläum ausgedacht und dazu die Hammel-Handpuppe gebastelt. "Ich habe zunächst im Internet nachgeschaut, wie ein Hammel aussieht", erklärt Sell. Dann fertigte sie Schablonen für den Stoff, schnitt ein wollartiges Vlies zurecht und verklebte die Nahtstellen. Der Mund ist bei Handpuppen besonders aufwendig, berichtet Sell.
Sie spricht aus Erfahrung, denn Hamfred ist nicht ihre erste Handpuppe. Ein Dutzend Figuren hat Sell mittlerweile gebastelt.