Ein voller Erfolg war das traditionelle Lichterfest, das im Kleinen Kursaal in Bad Bocklet stattfand und in diesem Jahr unter dem Motto "Dein Engel für Ghana" stand. "Pfarrer Martin kann nach der Veranstaltung ein Betrag von 2600 Euro übergeben werden, mit dem er seine Gemeinde Tinga unterstützen wird", sagt Karin Gabel vom "Freundeskreis Pfarrer Martin" glücklich.


Spendenträchtige Loops

Allein 600 Euro wurden durch den Verkauf der von Elfi Fell gestrickten Loops eingenommen. Der Freundeskreis bot Kaffee, Kuchen, Glühwein, Brotaufstriche und andere Schmankerl an, Martinsweck wurden von der Bäckerei Peter Schmitt auch in diesem Jahr kostenlos für den guten Zweck gebacken.

"Wir möchten uns für die tolle Unterstützung aus der Bevölkerung bedanken und auch bei Bürgermeister Wolfgang Back und Kurdirektor Thomas Beck, die uns heuer wieder kostenlos den Kleinen Kursaal zur Verfügung stellten", so Gabel.

Bürgermeister Back hatte außerdem die Verlosung moderiert. Der Hauptpreis in diesem Jahr, eine "Martinsgans" oder ein "Gänseessen für zwei Personen" ging an Waltraud Reith aus Bad Bocklet. Natürlich durften zum Martinsfest auch typische Lieder nicht fehlen. Diese spielte die Musikkapelle Bad Bocklet unter der Leitung von Arno Holzheimer.

Aus allen Himmelsrichtungen

Und auch einen anderen positiven Nebeneffekt hatte der Nachmittag. "Aus allen Teilen der Pfarreiengemeinschaft "Heiliges Kreuz" sind heute Besucher nach Bad Bocklet gekommen. Dies zeigt, dass das Zusammengehörigkeitsgefühl großgeschrieben wird und man zusammenwächst", so Sigrid Klemke vom Freundeskreis.
Und man hat sich bereits eine neue Aktion ausgedacht, mit der man unterstützend tätig sein will: Der Freundeskreis bietet am 3. Adventssonntag nach dem Gottesdienst "Kuchen zum Mitnehmen für den Adventskaffee zuhause" an. Außerdem gibt es auch einen kleinen Basar. Der Erlös ist dann für die Renovierung der St.-Laurentius-Kirche Bad Bocklet bestimmt.