Bad Kissingen — Zum alljährlichen vorweihnachtlichen Beisammensein mit Sportlerehrung lud der ADAC Ortsclub Bad Kissingen ins Sportheim der DJK Nüdlingen ein. Ortsclubvorsitzender Michael Strecker ging in seiner Rede darauf ein, dass es immer schwieriger werde, neue Mitglieder zu werben, seit das Karttraining weggebrochen sei. Vordringlich sei es, einen Trainer für diese Gruppe zu finden.
Sportleiter Heinrich Muth bedankte sich bei den Helfern im Sportbereich.
Muth hob die Leistungen der jungen Radfahrer im Ortsclub hervor. Herausragend war in diesem Jahr Maximilian Müller, der in Bad Kissingen den 1. Platz und bei der Nordbayerischen Meisterchaft mit viel Pech den 2. Platz belegte.
Der Club hat noch fünf aktive Automobil-Turnierfahrer. In der Clubmeisterschaft belegte Benjamin Bayer mit nur zwei Starts Platz 5. Vierter wurde Andreas Büttner mit 35,28 Punkten; sein Sohn Alexander konnte sich Platz 3 vor ihm mit 46 Punkten sichern; knapp geschlagen im Kampf um die Clubmeisterschaft musste sich Werner Metz bei 63,28 Punkten mit Rang 2 begnügen. Diesjährige Clubmeisterin wurde Siegrid Metz mit 63,83 Punkten. knc