Bisher gibt es keinen Gegenkandidaten. Der 34-Jährige wohnt in Zeitlofs und gehört seit zwölf Jahren zum Gemeinderat. Zudem ist er als Wasserwart bei der Gemeinde angestellt und setzt sich als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Zeitlofs ein.

Der amtierende Bürgermeister Wilhelm Friedrich (CSU), der nächstes Jahr aus Altersgründen aufhört, begrüßt die Kandidatur: "Ich finde die Entscheidung sehr gut." Hauke sei ein "Glücksfall" für den Markt Zeitlofs.

Der Kandidat selbst hatte sich seine Entscheidung nicht leicht gemacht. Nachdem der Gemeinderat entschieden hatte, dass der Bürgermeister in Zukunft hauptamtlich arbeiten solle, erklärte Hauke sich zur Kandidatur bereit. "Mir liegt meine Heimatgemeinde am Herzen", sagte er gegenüber dieser Zeitung.