Die Schafhaltervereinigung Rhön, der Verein Natur- und Lebensraum Rhön und das Biosphärenreservat Rhön veranstalten diese Exkursion.

Per Bus werden Haupt- und Nebenerwerbsschäfer im hessischen Kegelspiel angefahren. Im Mittelpunkt stehen Informationen zu Haltung, Landschaftspflege, Vermarktung sowie natürlich der Erfahrungsaustausch.

Angefahren werden die Betriebe Frieder Beyer in Eiterfeld, Jürgen Holzglöckner in Roßbach, Manuel Schieber in Sargenzell sowie Elmar Spies in Leimbach. Die Exkursion startet in Fulda um 8.30 Uhr. Rückkehr ist voraussichtlich gegen 17.30 Uhr. Hünfeld.

Anmeldungen sind erforderlich bis zum 24. April, Tel.: 06654/961 20, oder per E-Mail info@vnlr.de. Hier gibt es auch weitere Informationen zu den Kosten.