Verbandstasche oder Verbandskasten gehören in jedes Fahrzeug. Im Notfall dienen sie der Erstversorgung vor Ort. Doch wer weiß schon, wie lange das Verbandszeug noch haltbar ist? Oder was im Kasten drin sein muss? Wir haben mit Herbert Markert, dem Leiter der Polizeiinspektion (PI) Bad Brückenau, und Thomas Menz vom Rotkreuz-Kreisverband Bad Kissingen über Neuerungen gesprochen.

Industrienorm überarbeitet

Wenn ein Autofahrer neuerdings eine Verbandstasche kauft, findet er darin zusätzlich ein Pflasterset, zwei Feuchttücher und einen Verband in Kindergröße. Diese Änderungen wurden in der überarbeiteten Deutschen Industrienorm (DIN) 13 164 festgelegt. Dafür wurde die Zahl der sterilen Kompressen reduziert. "So viele Kompressen hat man eh nicht gebraucht", findet Thomas Menz die Änderung schlüssig.