In den Nachmittagsstunden des Freitags befuhr ein Landwirt aus der Gemeinde Schondra mit seinem Traktor die Kreisstraße 34 in Richtung Singenrain, als sein Gefährt plötzlich in Flammen aufging.

Geistesgegenwärtig fuhr der 71-jährige Landwirt noch auf einen angrenzenden Acker, wo der besagte Traktor in Vollbrand geriet. Die Freiwillige Feuerwehr Schondra rückte mit einem Großaufgebot zum Brandort aus und brachte das Feuer unter Kontrolle. Der Traktor war allerdings nicht mehr zu retten und brannte vollständig aus. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die KG34 für ca. eine halbe Stunde vollgesperrt werden. Nach vorläufiger Schätzung entstand durch den Brand ein Gesamtsachschaden von 21.000 Euro. Ein technischer Defekt war wohl der Auslöser des Brandes.