Die Schüler der 8. Klassen der Mittelschule präsentierten ihre betrieblichen Lernaufgaben, die sie in einem halben Jahr in einem Betrieb ihrer Wahl erarbeitet hatten. Die Gesellschaft für berufliche Förderung (GbF) und das Berufsorientierungsnetzwerk (BON) hatten die Achtklässler darauf vorbereitet und begleitet.

Der Abend gestaltete sich nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam und abwechslungsreich, so wie die meisten Schüler ihre Praktikumszeit erfahren hatten. Melanie Grunau, Steffen Galimov und Rahul Kumar hatten sich für den Ausbildungsberuf des Werkzeugmechanikers entschieden und haben bei GKN Sinter Metals die Praktikumszeit auf ein ganzes Jahr verlängert. Jeden Dienstag drückten die drei nicht die Schulbank, sondern sammelten direkt Berufserfahrungen. Anschaulich und begeistert präsentierten sie die Herstellung der Weltzeituhr.