Traditionell ist der Bad Brückenauer Frühlingsmarkt auf den zweiten Sonntag vor Ostern festgesetzt und heuer meinte es der Wettergott gut mit der Kurstadt. "Letztes Jahr hatten wir Schneetreiben", erinnert sich Adolf Dörflinger, Forums- Vorsitzender.

Der Verband der Einzelhändler organisiert in gewohnter Regelmäßgkeit Highlights in der Stadt. "Man sieht viele neue Gesichter", ist aus manch einem Geschäft zu hören, "aber viele gucken einfach nur". Andernorts wiederum klingeln die Kassen. Besonders Cafés und Eisdielen sind sehr gut besucht - Dank der fast sommerlichen Temperaturen.

Alina und Milena aus Oberbach zum Beispiel lassen sich ein riesengroßes Eis schmecken. Sie sind auf dem Weg zu ihrem Großvater, der in der Ludwigstraße Forst- und Gartengeräte ausstellt. Ein paar Stände weiter versucht der Stricktreff, Socken und Mützen an den Mann zu bringen. Eines ist klar: Heftiges Schneetreiben hätte die Kaufkraft vermutlich angetrieben...

Auch die Zwillingsbrüder Luca und Max Berger schlendern durch die Innenstadt. Mit kurzen Hosen und Milchshake bewaffnet, kann es eigentlich nur ein guter Tag werden. "Wir finden besonders die Losbude toll", erzählen sie begeistert.

Der Frühlingsmarkt war rundum gelungen. "Dieses Jahr dürfte es besser gelaufen sein", schätzt Dörflinger, dass sich der Tag fürs Forum gelohnt hat.