In der Adventszeit veranstalten die Landfrauen des Bayerischen Bauernverbandes seit vielen Jahren einen Plätzchenverkauf für einen guten Zweck. Auch heuer wurden wieder viele Stunden investiert, um den Besuchern in der Wandelhalle ein vielfältiges Angebot von 55 Kilogramm selbstgebackenen Plätzchen anzubieten. In eineinhalb Stunden waren die Plätzchen verkauft.

Die Vorstandschaft der Landfrauen konnte in diesem Jahr einen Scheck über 500 Euro an Margit Jäcklein von der Organisation Harl.e.kin-Nachsorge in Schweinfurt überreichen. Die Organisation unterstützt früh- und risikogeborene Kinder und ihre Familien.