Junge Radfahrerin von Auto angefahren: In Aschaffenburg kam es am Mittwochnachmittag (25.11.2020) zu einem Verkehrsunfall in der Südbahnhofstraße. Die Polizei Aschaffenburg berichtet, dass ein zehnjähriges Mädchen von einem Auto angefahren wurde.

Das Mädchen fuhr gegen 14.00 Uhr mit ihrem Fahrrad aus einer Hofeinfahrt in den fließenden Verkehr ein. Sie wollte rechts in Richtung Westring abbiegen - übersah dabei jedoch ein Auto, das in dieselbe Richtung unterwegs war.

Zehnjährige prallt mit Fahrrad gegen Auto

Die Radfahrerin stieß seitlich mit dem Wagen einer 43-Jährigen zusammen. Dabei wurde sie aus dem Sattel gehoben und prallte mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe auf. Glücklicherweise trug die Zehnjährige einen Fahrradhelm und zog sich nur leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte das Mädchen in ein Krankenhaus.

Das Fahrrad wurde nur geringfügig beschädigt, am Auto entstand jedoch ein Schaden in vierstelliger Höhe. Unter anderem sprang die Frontscheibe bei dem Aufprall.

Die Südbahnhofstraße musste für die Aufnahme des Unfalls gesperrt werden. Die Aschaffenburger Feuerwehr unterstützte hierbei die Polizei vor Ort.

Symbolfoto: Photographee.eu/Adobe Stock

Vorschaubild: © Photographee.eu/Adobe Stock