Am Mittwochabend gegen 17:45 Uhr brannte ein Traktor auf
einem Feld östlich von Ornbau vollständig aus. Das berichtet die Polizeiinspektion Ansbach.

Der 32-jährige Fahrer und Landwirt aus Merkendorf war mit dem Ackerschlepper zu Mäharbeiten auf das Feld gefahren, wo er plötzlich offene Flammen unterhalb der Führerkabine bemerkte. Ein eigenständiger Löschversuch des Landwirts scheiterte, so dass die Feuerwehren aus Ornbau und Weidenbach anrückten, um das zwischenzeitlich in Vollbrand stehende landwirtschaftliche Fahrzeug zu löschen.

Trotz des raschen Einschreitens der Feuerwehren konnte das völlige Ausbrennen des Ackerschleppers nicht mehr verhindert werden. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden.

Als Brandursache wird nach derzeitigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt vermutet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 100.000 Euro.