In Sachsen bei Ansbach hat sich ein Streit zwischen einem Autofahrer und einem Radler zugetragen. Am Dienstag, (26. Juli 2022) fuhr gegen 15.10 Uhr ein 54-Jähriger mit einem Auto hinter einem 56 Jahre alten Mann, der mit einem Fahrrad samt Anhänger unterwegs war. In dem Anhänger, der für Personenbeförderung nicht geeignet war, befand sich eine 13-jährige Schülerin, wie die Polizei aus Ansbach zu dem Fall schreibt.

In der Bahnhofstraße mussten beide Fahrzeuge nebeneinander anhalten, hier beleidigte der 56-jährige Fahrradfahrer den 54-jährigen Autofahrer. Als der den Radler dann zur Rede stellen wollte, fuhr dieser mit seinem Fahrrad einfach weiter, woraufhin der 54-Jährige die Verfolgung aufnahm und wenig später das Fahrrad-Gespann ausbremste, sodass der Radler eine Vollbremsung mit seinem Fahrrad vollziehen musste.

Mit Bier in der Hand: Fahrradfahrer beleidigt Autofahrer - Radler ist nicht alleine unterwegs

Zuvor trank der 56-Jährige während der Fahrt eine Flasche Bier. Als eine Polizeistreife hinzukam, ergab ein Alkotest bei dem 56-jährigen Fahrradfahrer einen Wert deutlich über dem für Fahrradfahrer erlaubten Grenzwert, sodass der 56-Jährige sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Gegen beide Streitbeteiligten wird strafrechtlich ermittelt, gegen den 54-jährigen Autofahrer wegen Nötigung im Straßenverkehr und gegen den 56-jährigen Fahrradfahrer wegen Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr.

Vorschaubild: © markusspiske/pixabay.com (Symbolfoto)