Am Mittwoch, 08. September, gegen 13.40 Uhr kam auf der Hauptstraße in Sachsen bei Ansbach eine 57-Jährige mit ihrem Auto zunächst nach links von der Fahrbahn ab, entwurzelte einen Baum und stieß frontal mit einem in einer Parkbucht geparkten Auto zusammen. Hierbei wurde das zweite Fahrzeug sowie ein dahinter befindlicher Anhänger gegen einen weiteren Baum geschleudert.

Das Auto der 57-Jährigen wurde dann auf die Fahrbahn geschleudert und erfasste eine am rechten Fahrbahnrand gehende 85-jährige Fußgängerin. Die Fußgängerin wurde von dem Fahrzeug überrollt und unter dem Pkw eingeklemmt. Die Rentnerin musste von Kräften der Feuerwehr Sachsen bei Ansbach und Lichtenau befreit werden.

Rentnerin und Unfallverursacherin schwer verletzt

Die Rentnerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Nürnberg geflogen. Die 57-jährige Unfallverursacherin wurde schwer verletzt ins Klinikum Ansbach eingeliefert.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle hinzugezogen. Am Auto der 57-jährigen Unfallverursacherin entstand Totalschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Am geparkten Pkw entstand ebenfalls Totalschaden, der Anhänger sowie eine Gartenmauer wurden auch beschädigt, hierbei beläuft sich der Sachschaden insgesamt auf rund 18.000 Euro.

Der Sachschaden an den beiden Bäumen beläuft sich auf rund 1000 Euro. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt besteht weder für die Fußgängerin noch für die Fahrerin Lebensgefahr. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich bei der Polizei Ansbach unter Telefon 0981/9094-121 zu melden.