Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2249 wurde ein 19 Jahre alter Verkehrsteilnehmer am Mittwochmorgen verletzt. Der junge Mann musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden.

Der 19-Jährige war gegen 07.30 Uhr zwischen Hagenau und Schönbronn unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegensteuerte. Anschließend fuhr er nach links in den Straßengraben und prallte gegen einen Wasserdurchlass. Das Auto wurde ausgehoben und blieb erst nach etwa 150 Metern im Acker stehen. Die alarmierten Feuerwehren aus Buch am Wald und Schillingsfürst setzten eine Rettungsschere ein, um den Autofahrer aus dem total beschädigten Wagen zu holen. Der Verletzte kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Nach Angaben des Fahrers war ein entgegenkommender Lastwagen unfallursächlich. Dieser sei ihm auf seiner Straßenseite entgegengekommen , sodass der 19 Jahre alte Fahrer ausweichen musste.

Hinweise zum Unfallgeschehen werden über Telefon 09861/9710 von der Polizei Rothenburg erbeten.