Im Zuge des Ausbaus auf sechs Fahrstreifen werden sowohl die A6, als auch die A7 für Abbrucharbeiten am Kreuzungsbauwerk AK Feuchtwangen/Crailsheim gesperrt. Das teilte die Autobahn GmbH Nordbayern mit.

Den Anfang macht die A6. Die wird ab Samstag, 02. April 2022, ab 18 Uhr bis Sonntag, 03. April 2022, 14 Uhr am Autobahnkreuz Feuchtwangen und Crailsheim wegen Abbrucharbeiten am Kreuzungsbauwerk gesperrt.

A6 bei Nürnberg von Samstag auf Sonntag gesperrt: Das müsst ihr wissen

Im Frühjahr des vergangenen Jahres haben die ersten Arbeiten für den sechsstreifigen Ausbau der A6 im Streckenabschnitt zwischen der Landesgrenze Baden-Württemberg und Bayern sowie dem Autobahnkreuz Feuchtwangen und Crailsheim begonnen.

Im Laufe der Bauarbeiten wurden schon 2021 die beiden äußeren Teilbauwerke des Kreuzungsbauwerkes am Autobahnkreuz Feuchtwangen und Crailsheim neu gebaut. Dieses Teilstück verbindet die beiden Strecken A6 und A7 miteinander. Im Sommer 2023 sollen dann im zweiten Schritt der Bauarbeiten die mittleren Teilbauwerke erneuert werden. Hierbei handelt es sich um die Hauptfahrbahnen über die A7 und A6.

Der Grundstock für dieses Vorhaben wurde bereits im vergangenen Jahr, mit dem Abriss der alten Bauwerke gelegt. Wegen der Arbeiten muss nun die A6 von Samstag, 02. April ab 18 Uhr bis Sonntag, 03. April bis 14 Uhr im besagten Bereich komplett gesperrt werden. Die A7 bleibt dagegen voll befahrbar. Umleitungen für erwartete Staus oder Verkehrseinschränkungen werden ausgeschildert und erfolgen zudem über „das nachgeordnete Netz“, wie die Autobahn GmbH schreibt.

Diese Strecken werden gesperrt

Folgende Strecken sind vom 02. April auf 03. April nicht befahrbar: Von Heilbronn nach Nürnberg, von Heilbronn nach Würzburg, von Nürnberg nach Heilbronn, von Nürnberg nach Würzburg, von Nürnberg nach Ulm, von Würzburg nach Nürnberg sowie von Ulm nach Heilbronn. Die Autobahn GmbH aus Nordbayern bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht und Geduld im Baustellenbereich.

Vorschaubild: © Ole Spata/dpa