• Frontenhausen: Das wahre Niederkaltenkirchen
  • Dem Kreisel wurde ein Eberhofer- und Birkenberger-Denkmal gesetzt
  • Touristenboom in Frontenhausen
  • Frontenhausen: "extra greislig" für die Dreharbeiten

Mittlerweile ist er weit über Bayern hinaus Kult: Der Eberhofer Franz. Der Dorfsheriff, der in der beliebten Krimi-Reihe von Rita Falk zusammen mit dem Birkenberger Rudi ermittelt. Aufgrund der Corona-Pandemie  gab es im vergangenen Jahr  keinen Eberhofer-Krimi in den Kinos zu sehen, daher ist die Vorfreude nach einem Jahr Abstinenz bei den Fans riesengroß.  Am Donnerstag (5. August 2021) startete der nunmehr 7. Teil der Heimatkrimi-Reihe in den deutschen Kinos.

Wo Franz Eberhofer wohnt: Gemeinde Frontenhausen verzeichnet Eberhofer-Hype

Das "Kaiserschmarrndrama" wird heiß ersehnt. Und das merkt man auch in Frontenhausen (Landkreis Dingolfing-Landau) - alias Niederkaltenkirchen, in dem alle Eberhofer-Filme spielen.

An den Wochenenden ist es derzeit aufgrund des Verkehrsaufkommens schwierig, mit dem Auto ohne Probleme durch den einst so beschaulichen Markt in Niederbayern zu fahren.

An allen bekannten Filmkulissen stauen sich die Eberhofer-Fans, beladen mit schwerer Fotoausrüstung. Doch welche Plätze man als Eberhofer-Fan wirklich in Frontenhausen kennen sollte, erfährst du hier ganz exklusiv.

Eberhofer-Reihe: Auf a Leberkässemmel zum Metzger "Simmerl"

Fährt man in Frontenhausen die Hauptstraße entlang, kommt man, nach dem man den Marktplatz passiert hat, direkt beim Metzger "Simmerl" vorbei. In der Metzgerei findet man bescheidene Hinweise, die auf die Drehkulisse hindeuten. Die freundlichen Damen hinter der Theke erfüllen den Fans geduldig ihre Wünsche, beispielsweise Fotos oder Süße-Senf-Herzen à la Eberhofer auf ihre Leberkässemmeln.

Neben dem "Simmerl" spielt der Marktplatz in Niederkaltenkirchen eine zentrale Rolle als Filmkulisse. Dort befindet sich das Rathaus, in dem der Bürgermeister und der Eberhofer in ihren Büros sitzen. Die Eisdiele, in der die Susi einst mit dem Fleischi ein Eis schleckte und vom Flötzinger und seinen Freunden observiert wurde, befindet sich gleich daneben. Beide Kulissen wurden für die Dreharbeiten extra "greislig" gemacht - so richtig "original niederboarisch" halt.

Aus diesem Grund mussten beispielsweise die schönen Rattanstühle abgenutzten Plastikstühle in der Eisdiele weichen und die üppigen Geranien vom Rathaus auf nimmer wiedersehen verschwinden. Aber dieses gekünstelte Klischee macht den Frontenhausenern nichts aus, sie sind stolz, Kulisse für die Eberhofer-Krimis zu sein. Direkt auf dem Marktplatz befindet sich der Maibaum, den der Flötzinger, der Simmerl und der Woifi aus einer Schnapsidee heraus im "Sauerkrautkoma" gefällt haben. Dieser krachte dann mit voller Wucht auf das Auto vom Moratschek, dem Vorgesetzten vom Eberhofer. Film-Tipp: "Leberkäsjunkie" bei Amazon ansehen.*

Eberhofer hautnah: Rot-Weiß Niederkaltenkirchen

Fährt man um die Kirche in Frontenhausen linker Hand aus dem Ort, gelangt man zur nächsten Eberhofer-Filmkulisse. Dem Sportplatz, wo die Fußballspiele vom Rot-Weiß Niederkaltenkirchen stattfinden. Hier brilliert bei den Spielen die geliebte Geheimwaffe des Niederkaltenkirchner Bürgermeisters: der angolanische Fußballstar Buengo, den der Bürgermeister als "schwarze Perle" bezeichnet. Die Tribüne am Fußballplatz steht genauso aus, wie sie in den Filmen* zu sehen ist. An diesem Drehplatz wurde nichts für die Dreharbeiten verändert. Tipp: Alle weiteren Eberhofer-Filme kannst du dir bei Amazon ansehen.*

Der Friedhof, auf dem die Kinder vom Flötzinger bei einer Beerdigung in "Winterkartoffelknödel"* fangen spielen, befindet sich etwas abseits von den anderen Drehkulissen im Ort. Dennoch ist er leicht zu finden, da die Marktgemeinde einen Flyer für alle Eberhofer-Fans angefertigt hat, auf dem die wichtigsten Drehkulissen markiert sind. Der Flyer ist kostenlos im Rathaus erhältlich, steht zudem online zum Download und ist unter anderem sogar am Besucherparkplatz beim Eberhoferkreisel erhältlich, wo er in einer Entnahmebox an einer Säule zu finden ist.

Der Eberhofer-Kreisel ist eine der wichtigsten Pilgerstätten für die Eberhofer-Fans. Ein Kultplatz, der in keinem der Eberhofer-Krimis nicht zu sehen ist. Der Kreisverkehr liegt am nördlichen Ortsende von Frontenhausen. "Ihr seid doch die, die die Filme mit dem Kreisverkehr machen" wurde das Team der Dreharbeiten schon mehrfach von Passanten angesprochen. Egal, um welche Uhrzeit man an der Hauptstraße des Kreisverkehres entlang fährt, die oberhalb von diesem verläuft, es sind immer Fans vor Ort. Fans, die den Kreisel aus allen Perspektiven fotografieren. Sehr beliebt für Selfies ist das Eberhofer-Birkenberger-Denkmal, das in der Mitte des Kreisverkehrs den Hauptdarstellern zu Ehren thront. Alle Bücher aus der Eberhofer-Reihe von Rota Falk, findest du bei Amazon.*

Ausflugs-Tipps: Warum sich ein Besuch in Niederkaltenkirchen lohnt

Ist man ein wahrer Eberhofer-Fan, sollte man das nette Örtchen Frontenhausen tatsächlich einmal besucht haben. Das Eberhofer-Flair knistert wahrlich in der Luft, denn überall entdeckt man Plätze, die man schon einmal in irgendeinem Eberhofer-Krimi gesehen hat. Frontenhausen ist ehrlich, wahrhaftig und authentisch, so wie eine gute Filmkulisse eben sein muss. Der Ort lädt zum Verweilen ein und es gibt viel zu entdecken. Für das leibliche Wohl wird in diversen Lokalitäten gesorgt, unter anderem in dem Wirtshaus "Zur Post", wo die heftigen Trinkgelage des Eberhofers mit seinen Freunden stattfinden.  

Aufgrund des derzeitigen Touristenaufkommens bieten verschiedene Reiseveranstalter Busreisen für einen Tagesausflug mit einer Eberhofer-Ortsführung durch Frontenhausen an. Laut der Gemeinde ist die Nachfrage nach diesen Touren so hoch, dass selbst der "echte" Bürgermeister die ein oder andere Führung bereits übernommen hat.

Einzig auf den "Pub vom Woifi" und auf den Bauernhof von der Oma muss man in Frontenhausen verzichten. Das Wirsthaus vom Woifi befindet sich in Oberbayern in der Nähe von Dachau und ist denkmalgeschützt. Der Bauernhof von der Oma und dem ständig Joints rauchendem Papa befindet sich in Eutenhausen bei Feldkirchen im Landkreis Rosenheim. Empfehlung: Der elfte Fall für den Eberhofer erscheint am 17. September 2021 unter dem Titel "Rehragout-Rendezvous" und lässt sich bereits jetzt bei Amazon vorbestellen.*

Das Buch zum Film: Kaiserschmarrndrama bei Amazon ansehen
Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.