Bischofsheim an der Rhön
Unfall

Wohnmobil übersehen: VW-Fahrerin bei Kollision in Unterfranken schwer verletzt

Weil eine Autofahrerin ein Wohnmobil übersehen hatte, ist es am Dienstagmittag in Unterfranken bei Bischofsheim zu einem schweren Unfall gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unfall mit einem Wohnmobil wurde eine 58-Jährige am Dienstag in Unterfranken schwer verletzt. Symbolbild: Bernd Preikschat/NWM-TV/dpa
Bei einem Unfall mit einem Wohnmobil wurde eine 58-Jährige am Dienstag in Unterfranken schwer verletzt. Symbolbild: Bernd Preikschat/NWM-TV/dpa

Zu einem schweren Unfall an der Einmündung zur Bundesstraße 279 ist es am Dienstag, 13. August 2019, bei Bischofsheim (Landkreis Rhön-Grabfeld) gekommen. Das berichtet die Polizei Bad Neustadt am Mittwoch.

Beim Abbiegen: VW-Fahrerin übersieht vorfahrtsberechtigtes Wohnmobil

Gegen 12.50 Uhr war eine 58-jährige VW-Fahrerin auf der Kreisstraße von Frankenheim kommend in Richtung B279 unterwegs. An der Einmündung zur B279 wollte sie nach links in Richtung Gersfeld abbiegen und übersah hierbei ein vorfahrtsberechtigtes Wohnmobil, welches auf der B279 von Gersfeld kommend in Richtung Bad Neustadt fuhr. Dessen Fahrer versuchte noch auszuweichen, im Einmündungsbereich kollidierten jedoch beide Fahrzeuge.

Die VW-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, die beiden Insassen des Wohnmobils wurden leicht verletzt. Alle drei Personen wurden in den Campus eingeliefert. Die Unfallfahrzeuge

waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme regelte die Feuerwehr Frankenheim den Verkehr.

In der Nacht zum Mittwoch ereignete sich in Unterfranken ein tödlicher Unfall: Ein Autofahrer (47) überschlug sich, landete auf Schienen und starb.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.