Bamberg
2. Basketball-Regionalliga Nord

Aufsteiger DJK Don Bosco Bamberg startet in eigener Halle in die Saison

Am Samstag um 18 Uhr beginnt für die erste Herrenmannschaft der BG Litzendorf mit dem Heimspiel gegen die Chemnitz Niners II in der Seehofhalle die dritte Saison in der 2. Basketball-Regionalliga. Ber...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mark Völkl
Mark Völkl

Am Samstag um 18 Uhr beginnt für die erste Herrenmannschaft der BG Litzendorf mit dem Heimspiel gegen die Chemnitz Niners II in der Seehofhalle die dritte Saison in der 2. Basketball-Regionalliga. Bereits am Freitag um 20 Uhr erwarten die Regnitztal Baskets die Rockets Gotha in der Hauptsmoorhalle. Der Aufsteiger DJK Bamberg hat am Sonntag um 14.30 Uhr die TG Tropics Würzburg in der Georgendammhalle zu Gast. DJK Don Bosco Bamberg - TG Würzburg

Der Meister der Bayernliga Nord und damit Aufsteiger in die 2. Regionalliga, die DJK Bamberg, empfängt zur Saisoneröffnung die TG Würzburg. Nach vielen Jahren in der Bayernliga ist die DJK wieder dort angelangt,wo sie zu Beginn des Jahrtausends schon mal länger zu Hause war. Das Ziel der Bamberger muss ganz klar der Klassenerhalt sein. Ob gegen die starken Würzburger gleich das erste Erfolgserlebnis in der neuen Liga möglich sein wird, muss die unveränderte Mannschaft am Sonntag zeigen.

Nach einer nicht gerade optimalen Vorbereitung wird die Truppe aus alten Hasen um Kapitän Norbert Ritli und den jungen Wilden, die zum Ende der vergangenen Saison noch die bayerische Meisterschaft der U20 errangen, sehen, wo sie wirklich steht. Dem Aufsteiger steht eine Saison mit einigen langen Fahrten in den Osten bevor. Regnitztal Baskets - Rockets Gotha

Mit Mark Völkl hat ein erfahrener Mann aus dem Nachwuchsprogramm von Brose Bamberg den Trainerposten bei den Regnitztal Baskets übernommen und wird die Mannschaft durch die Saison führen. Dabei kann Völkl wie in der vorherigen Saison auf die Brose-Talente des ProA- und NBBL-Teams zurückgreifen. Je nach Spieltagsbelastung wird der Kader für die 2. Regionalliga von Partie zu Partie entschieden. Mit den Rockets aus Gotha spielt eine "Wundertüte" in der Liga, die aus dem ehemaligen Bundesligisten Rockets Erfurt hervorging und sicherlich mit großen Ambitionen an den Start geht. Trainer der Thüringer ist der Bamberger Valentino Lott, der bereits in der vergangenen Saison als Coach für den BC Erfurt in der 2. Regionalliga unterwegs war und damit ausreichend Erfahrung hat. BG Litzendorf - Niners Chemnitz II

Die Mannschaft um Coach Alexander Sandyk muss künftig auf Ionut Slabu verzichten, den es nach vier Spielzeiten in Litzendorf berufsbedingt mit seiner Familie nach Norwegen verschlägt. Dafür verstärkten sich die Pirates mit Christoph Schröder (TuSpo Heroldsberg), der in der Bayernliga Mitte zu den besten Korbschützen zählte. Zudem stößt Max Drewniok aus der eigenen "Zweiten" zum Team. Zum Saisonauftakt müssen die Litzendorfer allerdings auf Kapitän Lukas Ruhl, Chris Roch (beide privat verhindert) und Alex Sperke (Bänderriss) verzichten. Umso mehr muss die Besatzung um Interimskapitän Max Kolbert eine Topleistung an den Tag legen, um gegen die hungrigen Chemnitzer Talente zu bestehen. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren