Bamberg
Tipps

Ausgeh- und Freizeittipps fürs lange Mai-Wochenende

Das lange Mai-Wochenende lockt mit zahlreichen Maifesten, Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten. Eine kleine Auswahl gibt's im Artikel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das lange Maiwochenende lockt mit zahlreichen Maifesten, Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten. Hier ein Bild vom Walberlafest.  Foto: Archiv
Das lange Maiwochenende lockt mit zahlreichen Maifesten, Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten. Hier ein Bild vom Walberlafest. Foto: Archiv

Ausgehtipps für Mittwoch 30. April 2014

Tänze und Folkmusik im Tanzhaus Erlangen: Vielfalt ist Programm, wenn das Erlanger Tanzhaus zum neunten Internationalen Tanz- und Folkfest einlädt. Mit einer Balkan-Tanznacht der Gruppe "Hora Est" aus Erlangens Partnerstadt Jena (siehe Foto) und bretonischen Tänzen der Gruppe "Cercle Celtique" aus Erlangens Partnerstadt Rennes startet das Festival am Mittwoch ab 20 Uhr im Saal des Kulturforums Logenhaus in Erlangen. Fünf Tage und vier Nächte lang wird Erlangen dann zum Mekka für Folktänzer aus nah und fern. Tagsüber wird ein breit gefächertes Workshop-Programm für Einsteiger und Fortgeschrittene mit Tänzen aus vielen Regionen und Ländern angeboten, zudem werden 16 Spitzenbands der Folktanzszene aus mehreren europäischen Ländern mit temperamentvoller Livemusik für das abendliche Ballprogramm sorgen. Alle Informationen gibt es hier.

Walpurgisnacht im Zeiler Stadtteil Krum: Die Vereinsgemeinschaft Krum mit Feuerwehr, FSV Viktoria, Kindergartenverein und "Lustigen Dorfmusikanten" lädt ein zur Walpurgisnacht mit Hexentanz und Maifest in dem Zeiler Stadtteil Krum. Die Krümler Schlossberghexen und Geister werden den Dorfplatz stürmen. Am Mittwoch zur Walpurgisnacht (30. April) holt die Dorfjugend erst einmal den Maibaum und stellt ihn gegen 19 Uhr am Dorfplatz auf. Dabei sorgen "Die Partykracher" für Stimmung. Und ab 22.30 Uhr startet der Fackelzug der Schlossberghexen mit Winteraustreiben am Dorfplatz. Vom nahen Schlossberg ziehen Hexen und Geister in einem Fackelzug zum Dorfplatz und veranstalteten dort ein sehenswertes Spektakel. Mit einem wilden Tanz um das Feuer wird der Winter vertrieben. Gegen Mitternacht folgt das Höhenfeuerwerk mit Begrüßung des Wonnemonats Mai. Am nächsten Tag ist Dorf- und Maifest mit der Trachtenkapelle Trossenfurt-Tretzendorf. Festbetrieb ist ab 12 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Maifest in Jehsen bei Münchberg (Landkreis Hof): Los geht's am Mittwoch, 30. April ab 21 Uhr mit der Band "Die Partyteufel". Am Donnerstag, 1. Mai beginnt ab 10 Uhr der Festbetrieb und ab 14 Uhr spielen die "Südwindbuam". Für Kinder gibt eine Hüpfburg und für die Erwachsenen einen schönen Biergarten. Weiter geht's am Freitag, den 2. Mai mit dem Muckturnier. Beginn ist um 19:30 Uhr und Anmeldung ab 18:30 Uhr. Und am Samstag, den 3. Mai heißt es dann nochmal Atemlos durch die Nacht mit der Band "High-Line".

Maifest der Motorsportfreunde Unterleiterbach: Beginn ist um 17 Uhr. Um 19 Uhr spielt die Band Mainfieber, der Eintritt ist frei. Am Donnerstag ist den ganzen Tag Programm (von 9 bis 21 Uhr). Das komplette Programm gibt es auf Facebook.



Ausgehtipps für Donnerstag 1. Mai 2014


Schwimmverein Bamberg öffnet seine Pforten: Am Donnerstag, 1. Mai, und am Sonntag, 4. Mai, jeweils ab 10.30 Uhr, öffnet der Schwimmverein Bamberg im Stadtteil Bug (Bughof 50) seine sonst streng kontrollierten Pforten - auch Nichtmitglieder sind an diesen Tagen eingeladen. Besucher haben Gelegenheit, die weitläufige und umfassend renovierte Anlage (das Foto zeigt den alten Zustand) zu besichtigen. Die Beckenanlage ist wegen der aufwendigen Komplettsanierung noch nicht geöffnet. Mitglieder können an diesen Tagen die Einlassmarken für die beginnende Badesaison abholen.

Die Mai-Muse entführt Literaturfans in den Bamberger Hain: Lust auf einen literarischen Mai-Spaziergang? Unter dem Titel "Die Mai-Muse" lädt das Bamberger Brentano-Theater zum Hainspaziergang im Wonnemonat ein. Dabei geht's um einen Dichter (Martin Neubauer), der restlos ausgetrocknet ist, ihm fällt nichts mehr ein. Da begegnet ihm die anmutige Mai-Muse (Victoria Heinz) und ein üppiger Strauss von Gedichten und Geschichten erblüht. Losspaziert wird am Donnerstag, 1. Mai, um 16 Uhr, und am Sonntag, 4. Mai, um 17 Uhr. Treffpunkt ist für Interessenten vor dem Bootshaus im Hain.

Schlagerstar Peter Pach trifft Fans in Obertrubach: Ein langes Musikwochenende für Freunde volkstümlicher Musik findet von Donnerstag bis Sonntag in Obertrubach statt. Peter Pach, bekannt aus "Immer wieder sonntags", lädt dazu ein. Auf dem Programm sollen nicht nur Musikerlebnisse, sondern auch Ausflüge zu den Osterbrunnen der Region und nach Gößweinstein stehen. Höhepunkt des Wochenendes soll am Samstag der Galaabend des volkstümlichen Schlagers im Hotel "Fränkischer Hof" werden, bei dem Peter Pach sein aktuelles Bühnenprogramm vorstellen wird. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Auch das Duo Franken-Express wird einen Gastauftritt haben.

Feuerwehr Ebermannstadt zeigt ihr Können: Am Donnerstag findet bei der Freiwilligen Feuerwehr Ebermannstadt ein Tag der offenen Tür statt. Besucher können ab 10 Uhr unter anderem die neue Drehleiter und den neuen Gerätewagen Logistik kennenlernen, außerdem gibt es Oldtimer-Rundfahrten, diverse Vorführungen und eine Hüpfburg für die Kleinen. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr wirbt mit einem Stand in eigener Sache, der Landesfeuerwehrverband ist mit einem Löschmobil vor Ort, es werden Führungen durchs Gerätehaus angeboten und es gibt einen Losstand für soziale Zwecke.

Erich Olbrich lässt Haussteine in Kulmbach erzählen: Erich Olbrich bringt Steine zum Sprechen: Der 55-jährige Blaicher, der seit vielen Jahren historische Vorträge über Kulmbach hält und seit 30 Jahren auch als Stadtführer unterwegs ist, hat sich die Frage gestellt: "Was erzählen alte Kulmbacher Haussteine?" Und er ist auf Entdeckertour gegangen. Was er dabei herausgefunden hat, gibt er nun auch an interessierte Bürger weiter, und zwar am Donnerstag, 1. Mai, und am Sonntag, 4. Mai. Treffpunkt zu den etwa zweistündigen Führungen ist jeweils um 14.30 Uhr beim Luitpoldbrunnen am Marktplatz. Dabei wird auch um Spenden für die Aktion "Franken helfen Franken" gebeten. Das Geld soll Kindern zugute kommen. Der Verein der Mediengruppe Oberfranken hilft im Verbreitungsgebiet der Tageszeitungen Fränkischer Tag, Bayerische Rundschau und Coburger Tageblatt Menschen, die Unterstützung brauchen.

Tradition unter dem Maibaum in Kulmbach Stadt und Land: Die Gemeinden und die Vereine pflegen die Tradition: Die 1. Mai-Feier der Gemeinde Neudrossenfeld, die von der Feuerwehr Altdrossenfeld ausgerichtet wird, findet heuer erstmals im Innenhof des Bräuwercks statt. Beginn ist um 10 Uhr. Die Frauenunion Himmelkron lädt bereits für den heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr zur Maibaumaufstellung nach Gössenreuth ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Ebenfalls heute laden die Heimatvereine und die Naturfreunde Presseck zur 25. Maibaumaufstellung auf dem Marktplatz ein. Die Feier mit dem Posaunenchor und den Kirchenchören beginnt um 18 Uhr. Erst am Sonntag, 4. Mai, wird um 14 Uhr am Griesplatz des Himmelkroner Ortsteils Lanzendorf der Maibaum vom Gartenbauverein und der Feuerwehr Lanzendorf aufgestellt. Auch hier wird ein Jubiläum gefeiert, denn es ist die 25. Veranstaltung. Der TSV Harsdorf lädt für Donnerstag um 14 Uhr auf den Dorfplatz zur Maibaumaufstellung ein. Die "Wiesenttaler Musikanten" spielen zur Unterhaltung auf. Im Kulmbacher Stadtteil Katschenreuth findet die Maifeier heute ab 18 Uhr am Feuerwehrhaus statt.

DGB Kulmbach lädt zum Tag der Arbeit: In der DGB-Region Oberfranken finden zum Tag der Arbeit 14 Veranstaltungen statt, eine davon in Kulmbach: Bei der Kundgebung, die um 10 Uhr im Mönchshof-Biergarten beginnt, spricht der Geschäftsführer der NGG, Region Allgäu, Peter Schmidt. Das Thema lautet: "Gute Arbeit. Soziales Europa." Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.

Leuchsentaler Heimatfest in Mistelfeld: Nicht nur zum Feiertag lohnt sich ein Besuch des traditionellen Leuchsentaler Heimatfestes, das der Gesang- und Musikverein Mistelfeld von 1. bis 4. Mai auf dem Kirchplatz feiert. Am 1. Mai erklingt ganztags Unterhaltungsmusik. Zum Weißwurstfrühschoppen spielt Mr. Moon, bevor er um 16 Uhr von der Leuchsentaler Blasmusik abgelöst wird. Der 2. Mai steht unter dem Motto Schunkeln und Singen. Die Klampfengruppe aus Bad Staffelstein hat sich angekündigt. Wer tanzen möchte, ist am Samstag, 3. Mai, bestens aufgehoben. Erneut konnten die Silhouettes verpflichet werden. Am 4. Mai kommen Oldtimerfreunde auf ihre Kosten. Ab 9.30 Uhr treffen die Fahrzeuge ein. Das Musikfestival der Nachwuchskapellen läuft bis gegen 16 Uhr, dann spielt Gerd Backert zum Festausklang.

Kleine Bierwanderung auf den Staffelberg (Bad Staffelstein): Die Wanderung führt von Loffeld auf den Staffelberg und über Stublang zurück. Drei Brauereien sowie die Staffelbergklause liegen auf dem Rundweg, für den man sich Zeit nehmen sollte, denn vom Hochplateau des Staffelbergs aus bietet sich zudem ein wundervoller Blick aufs Maintal. Bier gehört in Franken zur Lebensart. Wer sich in der Natur erholt, der möchte gern auch Brotzeit machen - und dazu gehört für viele Menschen ein gutes Bier. Das ist sicher auch ein Grund, warum sich gerade im Staffelsteiner Land, wo viele Menschen Urlaub machen, etliche kleine Brauereien gehalten haben. Alle zehn Brauereien auf Staffelsteiner Stadtgebiet mit einer Tageswanderung zu erfassen, ist kaum möglich - jedenfalls nicht, wenn die Wanderer den Gerstensaft in Ruhe genießen möchten. Deshalb haben wir uns auf eine Wanderstrecke mit drei Brauereien und einem prominenten Berg konzentriert.

Zur Bühne des Brückentheaters Bad Staffelstein: Wer sich am Ziel einer Wanderung oder Radtour noch kulturelle Unterhaltung wünscht, der könnte das Brückentheater im Staffelsteiner Kurpark ansteuern. Am Donnerstag, 1. Mai, um 19 Uhr wird dort das Stück "Verliebt, Verlobt, Verschwunden" - oder: die Braut im Baumhaus - von Stefan Vögel aufgeführt. Zum Inhalt: Eine Braut im schmucken Hochzeitskleid. Wunderschön. Trotzdem wird sie in dieser Geschichte sitzengelassen. Sie ist allein und empört. Und hört das Lachen der anderen. Sie versteckt sich im Baumhaus ihrer Kindheit und wütet - sehr zum Amüsement der Zuschauer - über die ... na wen wohl? ... "Männer"! Und das aufs Feinste und Durchtriebenste. Dabei schlägt sie unfreiwillig komödiantische Kapriolen, dass die Funken nur so stieben und ihre traurige Situation im Baumhaus für den Zuschauer zu einem großen Vergnügen wird - mit unerwartet herzhaftem Ausgang. Mit Annika Lange bzw. Ingrid Gabriel.
Karten sind im Kur & Tourismus Service, in der Schön-Klinik und im Kurhotel zum Preis von 13 Euro sowie an der Abendkasse für 15 Euro erhältlich. Die Abendkasse ist ab 18.30 Uhr besetzt. Für Getränke und Snacks in der Pause ist gesorgt.

Feier im Bärental Weismain: Auf schönes Wetter und viele Besucher hoffen die Organisatoren der Feier am Donnerstag, 1. Mai, im Bärental. Das Traditionsfest steht im Zeichen eines zweifachen Jubiläums: Seit 60 Jahren dient das idyllische Tal als Ausflugsziel am Tag der Arbeit, und seit 40 Jahren ist die Veranstaltung mit einem Gottesdienst verbunden. Der Ursprung des Festes reicht zurück bis 1954. Auf Initiative des damaligen Pfarrers Andreas Rauh trieben junge Männer der Katholischen Landjugend Modschiedel eine Grotte in den Fels im Bärental. In den folgenden Jahren wallten die umliegenden Orte stets an den Lourdestagen zur Grotte. Seit 1974 wird dort immer am 1. Mai ein Feldgottesdienst gefeiert. Pfarrer Christoph Müller zelebriert ihn heuer. Die Verantwortlichen bitten darum, die um 10 Uhr beginnende kirchliche Feier nicht zu stören. Im Anschluss ist zur gemütlichen Rast eingeladen, wenn die Blasmusik Modschiedel zum Frühschoppen aufspielt. Die Neudorfer Vereine bewirten mit Getränken, Grillspezialitäten, Kaffee und Kuchen. Sollte das Fest wegen schlechten Wetters ausfallen, findet der Gottesdienst ebenfalls um 10 Uhr in der Kirche in Neudorf statt. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Einkehr in der Gemeinschaftshalle. Nach den guten Erfahrungen aus den vergangenen Jahren halten die Organisatoren am Sicherheitskonzept fest. Erneut sollen Ordner am Feiertag für einen reibungslosen Ablauf sorgen; zudem sind Einlasskontrollen vorgesehen, bei denen Jugendlichen das Mitbringen alkoholischer Getränke auf das Festgelände untersagt wird.

Maiwanderung auf dem Schöpfungsweg Bad Staffelstein: Der Rennsteigverein 1896 lädt am Donnerstag, 1. Mai, ein zur Wanderung auf dem Schöpfungsweg in Bamberg. Treffpunkt ist um 12.15 Uhr am Bahnhof in Zapfendorf. Anschließend geht die Bahnfahrt nach Bamberg und weiter mit dem Stadtbus zum Michelsberg. Die Wanderung mit rund sechs Kilometern Länge geht von der Bushaltestelle Michelsberg am Schöpfungsweg entlang. Anschließend ist gegen 16 Uhr Einkehr im Gasthaus "Sternla" in der Langenstraße geplant.
Auskunft erteilen die Wanderführer Brigitte und Manfred Mencl unter Tel. 09547/1664. Wandergäste sind wie immer willkommen.

Benefizkonzert in Wohnau: Die evangelische Kirchengemeinde Westheim überrascht alle Musikliebhaber am Donnerstag, 1. Mai, mit einem Benefizkonzert von "Pfeffer, Salz & Sahne", der Ehemaligen- und Charity-Big-Band der Hofheimer Realschule. Beginn ist um 14 Uhr im "Schmitt'n Hof" in Wohnau. Geboten werden berühmte Melodien des Swing und der Popmusik. Spenden der Konzertbesucher kommen der pädagogischen Arbeit des Vereins "Bibelwelten" in Haßfurt zugute.

Wohnmobiltreffen in Ebern: Zum großen Wohnmobiltreffen auf dem Eberner Wohnmobil-stellplatz haben die Tourismus- und Werbegemeinschaft Ebern sowie die Verantwortlichen der Stadt für Donnerstag bis Sonntag (1. bis 4. Mai) eingeladen. Es ist das erste offizielle Treffen der Interessengemeinschaft Wohnmobil-Oldtimer, und erwartet werden 45 bis 50 Mobile aus Deutschland, der Schweiz und Tschechien. Nach dem Treffen der Arnold-freunde in Ebern ist das Treffen der Wohnmobil-Oldtimer ein weiterer Höhepunkt. Die Übernachtungen der Wohnmobilisten bilden mit knapp 7000 ein Viertel aller Übernachtungen in meldepflichtigen Betrieben in Ebern. Am 1. Mai begrüßt der Bürgermeister Jürgen Hennemann um 16 Uhr die Wohnmobilisten offiziell.

Maifeste im Landkreis Haßberge: In Königsberg richtet das stimmungsvolle Maifest an der Dornbuschhütte auf dem Rennweg oberhalb der Stadt der Haßbergverein Königsberg aus am Donnerstag, 1. Mai, bei passender Witterung: Los geht es hier etwa ab 11 Uhr. Schön ist das Ambiente auch im idyllischen Dörfchen Nassach (Gemeinde Aidhausen) am Haßbergtrauf, wo die Feuerwehr in der Ortsmitte das Maifest ausrichtet. Hier kann man prima erst einmal zu einer kleinen Wanderung starten. Das Hoffest am Waldeck in Unterpreppach richtet am 1. Mai der Kegelsportverein Waldeck aus. Beginn ist um 10 Uhr. Am 1. Mai feiern die Hofheimer ihr Maifest beim Jugendzentrum, damit beginnen die Festtage zum Marktplatzfest, das sich bis zum Wochenende hinzieht. Maifeste sind natürlich auch im Maintal, größere etwa in Haßfurt und Zeil, wo sich im Übrigen am Samstag, 3. Mai, die Photobörse anschließt (Caritasgarten oder Rudolf-Winkler-Haus; Informationen unter Rufnummer 09524/7460).

Landesbischof spricht in Coburg: Am 1. Mai spricht Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm zu den Themen Arbeit, Soziales und Europa und wie alles miteinander zu tun hat bei einer Maikundgebung in Coburg.
Ein Landesbischof als Redner bei einer Kundgebung zum 1. Mai? Im Fall von Heinrich Bedford-Strohm ist das nichts Besonderes, findet Mathias Eckardt, DGB-Regionsgeschäftsführer. "Er ist tief in den Themen soziale Gerechtigkeit und Arbeit drin. Immerhin hat er vor Jahren die Arbeitsloseninitiative in Coburg gegründet." Deshalb sei er ein profunder Gesprächspartner zum Thema "Gute Arbeit. Soziales Europa", das der Deutsche Gewerkschaftsbund als zentrale Überschrift für den "Tag der Arbeit" gewählt hat. Mehrere Schwerpunkte stehen im Mittelpunkt der Kundgebung, die um 10 Uhr im Gasthof "Zum schwarzen Bären" beginnt.

Ausstellung über Maler Lorenz Kaim in Kronach: Viele Gelegenheiten bieten sich nicht mehr, die verlängerte Sonderausstellung "Lorenz Kaim - Ein Maler und seine Stadt" auf der Kronacher Festung zu besuchen. Am 1. Mai lässt sich ein Ausflug auf das Bollwerk jedoch perfekt mit einem Abstecher in die Ausstellung verbinden.Die Öffnungszeiten: 9.30 bis 17.30 Uhr.

SPD-Familienfest in Kronach: Der SPD-Stadtverband bietet am morgigen Donnerstag ein Familienfest für alle Interessierten im Kronacher "Kettelerhaus"-Biergarten. Beginn ist um 13.30 Uhr. Auf dem Programm stehen dabei auch Kutschfahrten, eine Hüpfburg und Livemusik mit den "Evergreens". Ebenfalls am Donnerstag gibt es einen Weckruf der SPD Windheim (7 Uhr) und eine Maikundgebung der SPD Gehülz (9.30 Uhr) im Gasthaus Popp mit dem Landtagsabgeordneten Klaus Adelt.

MaiCar 2014 in Dettelbach: Am 1. Mai trifft sich die nationale Tuning-Szene auf dem Parkplatz des Cineworld Mainfrankenpark. Ab 13.30 Uhr präsentieren Autofans beim markenoffenen Tuningtreffen ihre heißen Schlitten und getunte Fahrzeuge. Von stark motorisierten PS- Boliden und hubraumstarken US-Cars bis hin zu aufgepimpten Showcars ist eine Markenvielfalt aller Autohersteller dabei. Aber auch Oldtimer Freunde und RetroCarliebhaber haben für sich das Treffen als Ausflugszielort auserkoren. Das Tuningtreffen ist aber auch für alle anderen motorisierten Fahrzeuge wie Motorräder und Quads ein Anziehungsmagnet. Außerdem ist Deutschlands erfolgreichster Motorradstuntfahrer Michael Threin von 13.30 bis 17.30 Uhr zu Gast. Wer möchte, kann unter Anleitung von Michael Threin ebenfalls aufs Motorrad steigen. Wer beim Tuningtreffen mitmachen will, kann mit seinem Car ab 13 Uhr auf das Gelände einfahren, Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt kostet 2 Euro.



Ausgehtipps für Freitag 2. Mai 2014

Erlanger Musikkeller feiert 23. Geburtstag: Der Erlanger Musikkeller "Strohalm" feiert am Freitag seinen 23. Geburtstag. Dazu macht die 70er-Jahre-Kultband Peter Panka's Jane auf ihrer Abschiedstour Station in Erlangen. Die weltweit bekannten Krautrocker haben in den vergangenen 45 Jahren um die zwei Millionen Tonträger verkauft. Mit ihrer unvergleichbaren Zusammensetzung aus bodenständigem Rock, sphärischen Arrangements, tiefmelodischen Gesangsmelodien und einer geradezu mystischen Aura begeistert Peter Panka's Jane das Publikum. Hausherr Wulli Wullschläger wird mit seiner langjährigen Duopartnerin Sonja Tonn den Abend eröffnen. Zum Geburtstag gibt es Freibier solange der Vorrat reicht.

Kabarettduo "Die Buschtrommel" in Forchheim: Armes Deutschland: in 1-Euro-Shops wird eingebrochen, die zukünftige Währung ist die Drachme, die Ratingagenturen haben sogar Münsters Aasee um ein A herabgestuft, Kassenpatienten bekommen Moorbäder verschrieben, damit sie sich schon mal an die feuchte Erde gewöhnen, und die Ausweglosigkeit ahnen schon die Ungeborenen, immer häufiger greifen sie in ihrer Not zum Kaiserschnitt. Das Kabarettduo "Die Buschtrommel" bietet am Freitag ab 20 Uhr im Jungen Theater Forchheim in seinem aktuellen Programm "Tunnel am Ende des Lichts" keine Lösungen an, aber es findet anerkennende, ja bewundernde Worte für das Ausmaß der anstehenden Probleme in Deutschland. Karten können unter Telefon 09191/65168 reserviert werden.

Monika Gruber in Hof: Monika Gruber ist zurück auf der Bühne! In ihrer knapp einjährigen Live-Pause hatte "Die Gruberin" genügend Zeit für ihr neues Programm "Irgendwas is immer" und den wichtigen Fragen des Lebens: Stimmt es, dass Glück im wesentlichen aus ein bisserl Gesundheit und viel schlechtem Gedächtnis besteht? Und warum gibt es dafür noch keine App? - Für Monika Grubers Auftritt am Freitagabend ab 19.30 Uhr in der Hofer Freiheitshalle gibt es noch Restkarten an der Abendkasse.

"mai musica" mit den Kasendorfern in Kulmbach: Das Sinfonische Blasorchester Kasendorf lädt am Samstag zu einer Neuauflage der "mai musica" ein. Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Dr.-Stammberger-Halle in Kulmbach. Das Repertoire reicht vom schwungvollen Konzertmarsch bis hin zu Film- und Programmmusik. Angesprochen werden Zuhörer aller Altersgruppen. Karten gibt es in der BR-Geschäftsstelle im Kressenstein und hier.

Kirchweih Hemhofen: Wie jedes Jahr eröffnet Hemhofen die Kirchweihsaison im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Der traditionelle Bieranstich findet am Freitag, 2. Mai um 19.30 Uhr, im Festzelt Anagnosto (Gasthaus Goldener Schwan, Hauptstr. 24) statt. Programm und weitere Infos gibt's hier.



Ausgehtipps für Samstag 3. Mai 2014

Stadtgeschichte Bamberg als Schattenspiel: Seit nunmehr zehn Jahren erzählt Norbert Götz mit seinem Stück "Licht und Schatten" die außergewöhnliche Geschichte Bambergs in der Alten Hofhaltung - ein modernes Schattentheater, dessen Ruf weit über die Grenzen Bambergs hinaus Zuschauer anlockt. Es ist Tagebuch und gleichzeitig faszinierendes Protokoll der Ereignisse aus tausend Jahren. Geschichte und Unterhaltung fügen sich hier spannend ineinander. Und es ist eine Liebeserklärung an eine der schönsten Städte Europas: historisch fundiert und voller Anteilnahme in der kleinen Kapelle am Domberg erzählt. Von Mai bis Oktober finden die Aufführungen samstags um 17 und 19.30 Uhr sowie sonntags um 11 Uhr statt. Karten gibt es bei der Tourismus-Info Geyerswörth oder an der Abendkasse.

Alles rund ums Fahrrad auf dem Maxplatz in Bamberg: Radler sollten sich den 3. Mai im Terminkalender rot anstreichen: Dann dreht sich auf dem Maxplatz zur 6. Auflage der Bamberger Fahrradmesse von 10 bis 16 Uhr wieder alles ums Rad. Ein Schwerpunktthema sind auch heuer wieder E-Bikes / Pedelecs. Über 20 Aussteller stellen ihre Produkte vor, dazu gibt es eine Bühnenshow mit Vorführungen und Interviews. Der Fach-Einzelhandel informiert über aktuelle Trends zu Fahrrad und Radzubehör. Zu sehen gibt es Rad-Modelle für alle Anforderungen. "Nicht nur Anschauen, sondern auch gleich Testen!" lautet das Motto. Gelegenheit hierzu bietet die zentrale Aktionsfläche inmitten der Fußgängerzone. Weiterhin stellen sich verschiedene Vereine und Interessensverbände mit ihren Angeboten rund um das Thema Fahrrad vor. Auch in diesem Jahr dabei ist die "Fahrradversteigerung" von terre des hommes.

Viel Groove im Jazzclub: Bamberg Wenn vier Musiker nach fünfzehn Jahren gemeinsamer Bandgeschichte immer noch zusammen auf der Bühne stehen, dann ist das in der heutigen Jazzlandschaft etwas Besonderes. Als angehende Musikstudenten gründeten sie 1999 die Band max.bab, inzwischen sind sie fester Bestandteil der deutschen Musikszene und das nicht nur unter ihrem Bandnamen. Während Saxophonist Max von Mosch auf seinem letzten Album "Berlin Kaboom!" das Who is Who der deutschen Jazzszene versammelt, ist Pianist Benedikt Jahnel mit seinem internationalen Trio beim Label ECM unter Vertrag. Bassist Benjamin Schäfer und Schlagzeuger Andreas Haberl mischen bei "Balloon Pilot" in der Indie-Rockszene mit. Im Jazzkeller werden sie am Samstag ab 21 Uhr ihr neuestes Album "Laws of Motion" vorstellen. Hier stehen immer das Melodiöse und der Bezug zu Groove und Harmonik im Mittelpunkt.

Walberla-Fest: Am ersten Maiwochenende (3./4. Mai 2014) findet das älteste Bergfest Deutschlands auf der Ehrenbürg statt. Bereits aus dem 14. Jahrhundert gibt es schriftliche Nachrichten über den Kirchweihschutz - Regelungen, mit denen man für Ruhe und Ordnung beim Fest sorgte. In alten Schilderungen ist nachzulesen, dass noch Anfang des 19. Jahrhunderts fast alle benachbarten katholischen Gemeinden mit Prozessionen zur Walburgiskapelle zogen. Zum Walberlafest kommen zigtausende Besucher aus ganz Franken. Um dem Parkplatzchaos zu entgehen, bietet es sich an, mit dem Zug im Stundentakt über Forchheim oder Ebermannstadt aus anzureisen. Der Bahnhof Kirchehrenbach befindet sich am Fuße des Walberla.

1. Kissinger Weinfrühling: Winzer und Brenner in Frankens Saalestück stellen sich zum 1. Kissinger Weinfrühling vor, am 3. Mai in der Innenstadt Bad Kissingen, von 11 bis 18 Uhr. Es werden zwei Seminare geboten: "Käse und Wein" sowie "Frühlingserwachen-Wildkräuter im Mai". Mehr Infos auf Facebook.

Feuerwehr lädt zur Rocknacht in Pommersfelden: Nach einem Jahr Pause läutet die Feuerwehr Pommersfelden-Limbach am Samstag mit ihrer vierten Rocknacht die Festzelt-Saison ein. Der Verein konnte die Lokalmatadore von "One Last Sunset" für diesen Abend gewinnen. Die Band um den Pommersfeldener Frontsänger Steffen Scharold spielt ab 21 Uhr im beheizten Zelt am Kerwasplatz in Limbach. Die Idee einer Rocknacht wurde vor knapp acht Jahren geboren. Anstelle des Grillfestes setzte der Vorstand auf ein neues Konzept mit Livemusik von einheimischen Bands. Der Reinerlös fließt in die Jugendarbeit und in die Anschaffung feuerwehrtechnischer Ausrüstung. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Akustik-Rock in der Blauen Traube in Haundorf: Am Samstagabend spielt die Musik in der "Blauen Traube" in Haundorf, denn die Band "Innocent" ist mit ihrem Akustik-Programm zu Gast. Eine Kapelle, die dem einen oder anderen definitiv ein Begriff ist, haben die Jungs in der Vergangenheit doch schon das Rockzelt auf der Sommerkerwa gerockt und vor kurzem auch den Ratskeller in Herzogenaurach mit einer Akustik-Session zum Partykeller gemacht. Ob mit sechs Mann in der vollen Besetzung oder zu fünft in der Akustik-Formation, "Innocent" steht für Rockmusik und Publikumsnähe.

In Kauernburg darf geflirtet werden: Unter dem Motto "Kreuzkönig sucht Herzdame" steigt ab 21 Uhr im Kauernburger "Schlössla" die erste Ü-30-Flirt-Party. Die Veranstaltung, die von der Bayerischen Rundschau präsentiert wird, ist in Oberfranken bislang einzigartig, sagt Jörg Hofmann, Geschäftsführer der Firmra HD-Event. Für den richtigen Sound sorgt DJ Udo H. aus Bayreuth mit Hits aus drei Jahrzehnten - sicherlich ist auch die eine oder andere Fox-Runde dabei...

Dry Vapour im JUZ in Kulmbach: Wie vom Blitz getroffen - so fühlten sich die Hardrockfans am 22. November 2013 in der Kulmbacher Bahnhofskneipe "Bockela". Robert Libers, Sänger der Bamberger Hardrockband "Dry Vapour", nahm doch tatsächlich eine Trompete in die Hand und blies den Besuchern den Marsch. So etwas sieht und hört man nicht alle Tage bei einem Hardrockkonzert. Am Samstag kommen die Liebhaber der Rockmusik im Jugendzentrum "Alte Spinnerei" erneut in den Genuss dieses musikalischen Aha-Effekts. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Katzen-Adel trifft sich in Lichtenfels: In der Lichtenfelser Stadthalle dreht sich am 3. und 4. Mai jeweils von 9.30 bis 17.30 Uhr alles um die Katzen. Unter der Regie der Katzenfreunde Bayern werden eine Vielzahl edler Samtpfoten aller Rassen, vom Jungtier bis hin zum Europa-Champion, ausgestellt und vor dem Publikum beurteilt. Es werden jeden Tag etwa 170 Tiere zu sehen sein, die mit ihren Besitzern aus Deutschland, Schweiz, Niederland, Tschechien und Polen anreisen.



Ausgehtipps für Sonntag 4. Mai 2014

Bamberger Dompfarrei lädt zur Kirchweih: Die Dompfarrei begeht ihr Kirchweihfest am Sonntag, 4. Mai. Um 11 Uhr findet der Festgottesdienst (Kindergottesdienst in der Nagelkapelle) statt, anschließend das festliche Treiben bei Gegrilltem und Getränken im und vor dem Festzelt im Hof des Dompfarrheims. Im Anschluss an die musikalische Unterhaltung von 12 bis 14 Uhr gestalten ab 14 Uhr Gruppen der Dompfarrei das Programm mit einem speziellen Kinderprogramm. Ab 14.15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Um 17 Uhr beginnt das Pontifikalvesper. Am Kirchweihsonntag ist das Parken auf dem Domplatz bis 18 Uhr gestattet.

Lore Weiler stellt in Bug aus: Am kommenden Sonntag findet um 11 Uhr die Vernissage zu Lore Weilers Ausstellung "Naturalistisch bis Abstrakt" in der Regnitzklause des Schwimmvereins in Bug (Bughof 50) statt. Die in Stegaurach lebende Künstlerin zeigt zwei Facetten ihrer vielseitigen Malerei. Lore Weiler entwickelt Kompositionsformen aus einem Dialog von Gefühl, Spannung, Chaos und Fantasie - auf einer Entdeckungsreise mit verschiedenen Techniken und Prozessen. Am Ende entsteht ein sinnvolles Ganzes, wenn man sich darauf einlässt, als Maler und als Betrachter. Auch Nichtmitglieder sind zu der Veranstaltung auf dem Gelände des SVB willkommen.

Maimarkt in Ebensfeld: Der Maimarkt findet ganztägig immer am ersten Sonntag im Mai statt.

Jugendkapelle spielt Frühjahrskonzert in Neunkirchen am Brand: Mit seinem traditionellen Frühjahrskonzert beschließt die Jugend- und Trachtenkapelle Neunkirchen am Brand wieder die diesjährigen Neunkirchner Kulturtage. Anders als in den Jahren zuvor erwartet die Besucher in diesem Jahr eine Vielfalt an Formationen. Neben den allseits bekannten Orchestern, Schüler-, Jugend- und Symphonisches Blasorchester, laden am Sonntag um 17 Uhr auch das Juniororchester sowie "Schlagsahne" und "Blech dich wech" als neue Gruppierungen der Jugend- und Trachtenkapelle in die Festhalle der Grundschule am Deerlijker Platz ein. Karten gibt es im Vorverkauf beim Modehaus Grau, "Das Eck", der Sparkasse Neunkirchen am Brand sowie bei Elektro Heid und an der Abendkasse.

Mariensingen im Zeiler Käppele: Am Sonntag, 4. Mai, um 15 Uhr beginnt das Mariensingen im Zeiler Käppele - eine fränkische Tradition im Monat Mai. Seit dem Abschluss der Käppele-Renovierung 1997 organisiert der Zeiler Kirchenchor dieses Singen zur Ehre Gottes, als Gruß an Maria und zur Freude der Menschen.
Mitwirkende sind neben dem Kirchenchor unter der Leitung von Doris Wasser die Blaskapelle Krum und die Haßfurter Stubenmusik mit Judith Hutzel-Weisel an der Harfe. Weiterhin erfreut Pfarrer Michael Erhart an der Zither. Die Begleitung des Sologesangs "Ave Maria" von Schubert, vorgetragen von Sopransolistin Doris Wasser, sowie des Kirchenchores liegt in den Händen von Christine Raab am Klavier. An der neuen Sakralorgel des Zeiler Käppele spielt sie auch ein Solo. Für Besucher, die im Innern der Bergkapelle keinen Sitzplatz mehr finden, stehen draußen Plätze zur Verfügung. Bei gutem Wetter werden vor dem Käppele Bänke aufgestellt, und man kann bei guter Beschallung den Blick ins Maintal genießen. Eintritt wird nicht verlangt, aber eine Spende erbeten. Die kommt der Zeiler Mittagsbetreuung zugute.

Florianstag mit Nudelfest bei der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim: Auch in diesem Jahr wird die Feuerwehr Forchheim wieder ihren traditionellen Florianstag abhalten. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 4. Mai, statt und beginnt um 8:45 Uhr mit einem Festzug zur St. Martinskirche, wo ein Dankgottesdienst mit anschließender Kranzniederlegung stattfinden wird. Nach Rückkehr in das Gerätehaus in der Egloffsteinstraße wird die Feuerwehrkapelle die Gäste beim Frühschoppen musikalisch unterhalten. Aus Anlass des 25. Geburtstages der Städtepartnerschaft zwischen Forchheim und Rovereto, die besonders auch die Forchheimer Feuerwehr mit Leben gefüllt hat, werden unsere italienischen Freunde von der Feuerwehr Rovereto ab 11:30 Uhr Ihre "Maccheronata", das große Nudelfest, für die Gäste zubereiten. Erstmals wird auch ein großes Kinderprogramm mit sieben verschiedenen Stationen für die kleinen Gäste angeboten. Ab 13:30 Uhr werden dem Publikum im Stundentakt die Vorführungen "Vorsicht - nass! Die ultimative Wassershow", "Vorsicht - heiß! Feuerwehrleute auf dem Laufsteg" und "Vorsicht - giftig! Ein Unfall mit gefährlichen Stoffen" gezeigt. Für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag sorgt der Spielmannszug Jahn Forchheim. Besichtigungen des Feuerwehrmuseums und des Gerätehauses runden das Programm ab.



Weitere Ausgehtipps unserer Leser

Erlebnisschifffahrt auf dem (großen und kleinen) Brombachsee in Mittelfranken. Infos dazu gibt es hier.

1. Mai im Grillrestaurant Baumhaus Rennhofen (Emskirchen): Für musikalische Unterhalung sorgen die "Fränkischen Musiker" . Mehr Infos gibt es hier.

21. ADAC-Rallye durchs Nürnberger Land in Schnaittach am 2./3. Mai. Alle Infos dazu gibt es hier.

Pferdeparadies Sanspareil (Landkreis Kulmbach): Geöffnet am 1. Mai von 13.30 bis 17 Uhr. Es gibt einen großen Streichelzoo und einen Kinderflohmarkt. Außerdem wird Pizza gebacken. Weitere Infos hier.

Auftritt der Leutenbacher Musikanten: Termin ist der 1. Mai um 11.30 Uhr in der Kellerwaldschänke Lunz in Willersdorf. Weitere Infos hier.

Brauhaus am See in Oberthulba: Hier gibt es eine Wassersportanlage. Mehr Infos auf Facebook.

Tiergarten Nürnberg: Weitere Infos auf Facebook.

Kostenlose Führung durch die Brauerei Rittmayer in Hallerndorf: am Donnerstag, 1. Mai, von 9 bis 14 Uhr. Infos auf Facebook.

F.U.C.K. Auftritt in Gunzendorf: Heavy & Rock-Band-Konzert in Gunzendorf am 3. Mai (Jurastraße 30) um 22 Uhr.


Weitere Vorschläge können gerne unter den Artikel als Kommentar gepostet werden.









was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren