Mutige wählen Knallfarben, weniger auffällig geht es mit Serien und Dekoren in Pastell: Die Fliesentrends machen beides möglich. "Die Fliese ist ein hochwertiges Designprodukt und so vielfältig, dass es sie passend zu jedem Wohnstil gibt", erklärt Nina Ehli vom Industrieverband Keramische Fliesen + Platten. Die Fliese wird als Schutz und Schmuck für Böden und Wände eingesetzt - und längst nicht mehr nur in Küche und Bad. Aktuell dominieren dezente Grau- und Naturtöne, manchmal ist die Fliese auf den ersten Blick nicht einmal mehr als solche zu erkennen.
Ihren Durchbruch im Wohnbereich haben die Fliesen geschafft, als sie großformatiger wurden. Es gibt Kantenlängen von bis zu 1,20 Metern. "Je größer die Fliese ist, desto weniger Fugen entstehen", erklärt Karl-Hans Körner vom Fachverband Fliesen und Naturstein. Das wirkt ruhig, großzügig, elegant.
"Allerdings erfordern solche großformatigen Fliesen auch eine spezielle Fachkenntnis beim Verlegen", sagt Körner.
Besonders angesagt sind keramische Fliesen in Natursteinoptik. Sie passen gut zu einem klassisch-hochwertigen Wohnambiente. "Man kann die aktuellen Naturstein-Interpretationen optisch kaum noch vom echten Granit, Schiefer, Limestone oder Marmor unterscheiden", sagt Ehli. Dabei sind sie robuster, pflegeleichter und fleckenunempfindlicher als die Originale aus dem Steinbruch.
In Wohnungen im Landhausstil oder dem beliebten Shabby-Schick wirken Fußböden aus Holzdielen besonders warm und gemütlich. Auch diese müssen nicht aus dem Originalmaterial sein. Es gibt Fliesen in Holzoptik, die ganz natürlich wirken und unempfindlicher gegen Kratzer sind. "Allerdings muss man wissen, dass es auch irritierend sein kann, wenn optisch ein anderes Material suggeriert wird", findet die Innenarchitektin Ines Wrusch. Denn spätestens, wenn man barfuß darüber läuft, bemerkt man den Unterschied.


Kaum Grenzen

Den Ideen der Fliesendesigner sind kaum Grenzen gesetzt. Sie kreieren Keramik in Beton- und Zementoptik für großzügige Lofts oder den Außenbereich. Für die extravagante Wandgestaltung eignen sich Fliesen in Leder- oder Textilanmutung, aber auch in Tapetenoptik. "Damit verabschiedet sich die Fliese endgültig von ihrem früheren Image als kühler, zweckmäßiger Belag", sagt Ehli.
Vorteile der Fliesen sind ihre hohe Wärmeleitfähigkeit, weshalb sie für Räume mit Fußbodenheizung geeignet sind. Sie sorgen für ein gesundes Wohnklima, weil sie aus natürlichen Stoffen gefertigt sind. Außerdem lassen sie sich mit wenigen Handgriffen reinigen. dpa-mag