Eier von Real und Hit zurückgerufen: Der Produzent Heinrich Goertz GmbH & Co. KG aus Nordrhein-Westfalen muss seine Eier aus Freilandhaltung zurückrufen. Wie das Portal lebensmittelwarnung.de des Bundesamts für Verbraucherschutz meldet, wurden die Eier in Filialen von Real und Hit verkauft, auch in Bayern.

Grund für den Rückruf sind laut Mitteilung des Produzenten "Umweltkontaminante über dem gesetzlichen Grenzwert". Wie die dpa berichtet handelt es sich dabei wohl um "Dioxine" oder ähnliche Chlorverbindungen, die die Hühner beim Picken aufnehmen. Dioxin gilt jedoch als krebserregend.

Bei Real verkauft: Eier aus Freilandhaltung zurückgerufen

Folgende Packungen sind betroffen:

  • Produkt: Eier M-L "Freilandhaltung FÜR MEHR TIERSCHUTZ"
  • Hersteller: Heinrich Goertz GmbH & Co. KG
  • Format: 6er und 10er Packungen
  • Haltbarkeit: bis 20.08.2020  bzw. alle Packungen, die bis 01.08.2020 gekauft wurden
  • Los-Kennzeichnung: 1-DE-0355091 und 1-DE-0363561 

Verbraucher können die betroffenen Packungen in der Filiale zurückgeben. Der Verkaufspreis wird auch ohne Kassenzettel erstattet. Bei weiteren Fragen ist der Prdouzent unter der Telefonnummer 02163/33870 zu erreichen.