Die Traditionsmarke Onken, die für ihre Natur- und Vollkornjoghurts bekannt ist, wird vom deutschen Lebensmittelmarkt verschwinden. Nach einer Erfolgssträhne, die über 70 Jahre andauerte, wird die Produktion für Deutschland eingestellt. Schuld daran seien hohe Produktionskosten und fehlendes Wachstumspotential der Marke. Ab dem 1. Juni ist es bereits so weit und die Produkte sind im Handel nicht mehr verfügbar.

Onken setzt auf Qualität und Regionalität. Die Onken Joghurts werden in Moers (Nordrhein-Westfalen) produziert. Die Milch, die zur Herstellung des Joghurts verwendet wird, "stammt von Bauern aus der Region Niederrhein und Umgebung", wie die Internetseite des Herstellers verrät. Auf kurzen Wegen werde sie dann zur Molkerei gebracht und von milchwirtschaftlichen Laboranten auf optimale Qualität geprüft.

Seit mehr als 70 Jahren erfolgreich: Onken wird aus deutschen Supermarkt-Regalen genommen

Die Molkereimarke Onken hat eine lange Tradition, denn sie existiert bereits seit 1940. Bekannt ist der Joghurthersteller unter anderem für"Frufoo" - einen Fruchtquark für Kinder, in dem jeweils ein kleines Spielzeug beigelegt ist.  Von 2004 bis 2011 gehörte die Marke zu Dr. Oetker. Seit 2011 gehört sie zu der Schweizer Premium-Molkerei Emmi, die sich außerhalb der Schweiz "mit Markenkonzepten und Spezialitäten auf Märkten in Europa und dem amerikanischen Kontinent" beschäftigt. Zudem ist Emmi das weltweit führende Unternehmen für Schweizer Käse.

Wie Emmi in einer Pressemitteilung erklärt, werden die Produkte von Onken aufgrund von "unzureichende Perspektiven im preislich hart umkämpften deutschen Markt für Joghurt und Quark" vom deutschen Markt genommen. Das fehlende Wachstumspotenzial und die hohen Kosten, die die Profitabilität negativ beeinflussen, hätten den Schritt aber unausweichlich gemacht. "Die Entscheidung, unser Onken-Sortiment vom deutschen Markt zu nehmen, ist uns nicht leichtgefallen", erklärt Dr. Elisabeth Wagner-Wehrborn, Geschäftsführerin von Emmi Deutschland.

Von diesem Entscheid nicht betroffen sei der Vertrieb nach Großbritannien. Dort zähle Onken zu den führenden Anbietern von großformatigen Fruchtjoghurts und wird demnach weiterhin verkauft - nur nicht mehr in Deutschland. 

Zum Weiterlesen: Frühjahr und Sommer 2022: Aldi, Penny und Co. planen große Änderungen - jetzt kommt "5D"