Laden...
Kairo
Regeln

Corona-Urlaub in Ägypten: Das müssen Sie aktuell beachten

Mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten und schönen Stränden zieht Ägypten jedes Jahr etliche Touristen an. Auch in diesem Jahr ist dort Urlaub möglich - allerdings unter Einschränkungen. Was Sie bei einem Ägypten-Urlaub 2020 beachten müssen, erfahren Sie hier.
Artikel drucken Artikel einbetten
Urlaub in Ägypten
Ägypten gilt als beliebtes Reiseziel unter den Deutschen. Foto: 8moments / unsplash.com

Strände am Roten Meer, die historische Stadt Kairo oder die weltberühmten Pyramiden von Gizeh: Ägypten hält vielfältige Sehenswürdigkeiten und beliebte Ausflugsziele bereit. 

In diesem Sommer wird allerdings abzuwarten sein, wie viele Touristen nach Ägypten reisen. Denn auch im nordafrikanischen Staat gelten besondere Corona-Maßnahmen - zudem gibt es noch eine Reisewarnung für Ägypten. 

Urlaub in Ägypten: Was muss beachtet werden?

Mit 83.001 bestätigten Corona-Infizierten (Stand: 14. Juli 2020, Quelle: "John-Hopkins-Universität"), zählt Ägypten zu den am stärksten betroffenen Ländern in Afrika. Auch das ist ein Grund für die anhaltende Reisewarnung, die laut dem "Auswärtigen Amt" noch bis zum 31. August 2020 gilt: "Aufgrund der Ausbreitung von Covid-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Ägypten weiterhin gewarnt."

Die besten Unterkünfte im Gouvernement Kairo - Info & Buchung

Ein Urlaub im Land der Pyramiden von Gizeh ist dennoch möglich. inFranken.de erklärt, was Sie über einen Corona-Urlaub in Ägypten wissen müssen. 

  • Ist eine Einreise mit dem Flugzeug möglich?
    Ja, die Grenzen in Ägypten sind geöffnet. Zudem ist seit dem 1. Juli 2020 der Flugverkehr in Ägypten wieder in Betrieb.

  • Wie läuft die Einreise nach Ägypten ab?
    Bei der Einreise nach Ägypten ist eine Einreisekontrolle möglich. Auch mit Temperaturmessungen sei zu rechnen, wie das "Auswärtige Amt" mitteilt. Wichtig ist auch, dass bei der Ankunft eine sogenannte Gesundheitskarte ausgefüllt werden muss.

  • Muss ich in Ägypten in Quarantäne?
    Möglich. Bei der Einreise nach Ägypten ist keine Quarantäne vorgeschrieben. Wer allerdings Corona-Symptome zeigt oder sich in der Umgebung eines Erkrankten aufgehalten hat, muss mit Quarantänemaßnahmen rechnen. 

  • Haben Restaurants, Cafés und Bars geöffnet?
    Ja, allerdings nur mit eingeschränkten Öffnungszeiten. Zudem ist die Anzahl der Gäste stark beschränkt: 25 Prozent Belegung sind möglich. Des Weiteren gilt ein spezielles Hygienekonzept. 

  • Kann ich die Pyramiden von Gizeh besuchen?
    Ja. Ein Besuch bei dem berühmten Weltwunder und UNESCO Weltkulturerbe ist seit Anfang Juli wieder möglich. Die Anzahl der Besucher sowie die mögliche Besuchsdauer sind dabei abhängig von der jeweiligen Größe des Museums.

  • Haben Strände geöffnet?
    Zum Teil. Während öffentliche Strände weiterhin geschlossen bleiben, sind private Strände wieder zugänglich. Hier gelten allerdings jeweilige Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

  • Gibt es eine Maskenpflicht?
    Ja: "An öffentlichen Orten muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden", so das "Auswärtige Amt". Dazu zählen unter anderem Geschäfte, Restaurants, Cafés und Bars. Auch im öffentlichen Nahverkehr gilt die Maskenpflicht.

  • In welchen Regionen gelten besondere Warnungen?
    Für einige Gebiete gilt eine spezielle Teilreisewarnung: "Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel, das ägyptisch-israelische Grenzgebiet (mit Ausnahme von Taba) und entlegene Gebiete der Sahara wird gewarnt", teilt das "Auswärtige Amt" mit. Grund dafür ist das erhöhte Risiko terroristischer Anschläge. 
Jetzt Hotel buchen!
bed_grey Created with Sketch.

Weitere Informationen zum Urlaub in Ägypten während der Corona-Krise finden Sie unter anderem beim Auswärtigen Amt

Hinweis: Die in diesem Artikel bereitgestellten Buchungs-Links sind sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und dann ein Hotel buchen, bekommen wir eine Provision von einem Kooperationspartner (z. B. Booking.com oder hotel.de). Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.