Laden...
Franken
Lifehack

Keine passende Münze dabei: Aldi warnt vor beliebtem Einkaufswagen-Trick

Jeder Supermarkt-Kunde kennt das Problem: Man will sich einen Einkaufswagen holen, hat aber gerade nicht das passende Gelddstück zur Hand. Ärgerlich! Hier gibt es unterschiedliche Tricks. Doch der Discounter Aldi warnt nun davor.
Artikel drucken Artikel einbetten

Wenige Dinge sind so ärgerlich, wie auf dem Supermarktparkplatz zu stehen und den Geldbeutel vergebens nach einer passenden Münze zu zu durchwühlen. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, mit denen Sie den Einkaufswagen schnell und einfach ohne Münze entsperren können.

Eine Facebook-Nutzerin veröffentlichte einen dieser Tricks auf Facebook bei Aldi Mums. Der Post erhielt über 2000 Likes und mehr als 500 Kommentare. Doch Aldi warnt nun vor dem beworbenen Life-Hack. 

Keine Münze für den Einkaufswagen? Entsperren ohne Münze oder Chip

Der Tipp der Facebook-Nutzerin: Wer keine passende Münze parat hat, kann zum Hausschlüssel greifen. Bei den meisten Einkaufswägen können Sie das runde Kopfende des Schlüssels in den Münzschlitz einfügen und durch leichtes Hin- und Herbewegen die Kette vom Einkaufswagen lösen.

Anschließend können Sie den Schlüssel wieder aus dem Münzschlitz ziehen und den Einkaufswagen ganz normal weiterverwenden.

Einkaufswagen-Chip für den Schlüsselbund bei Amazon anschauen

Wenn der Einkaufswagen keinen normalen Münzschlitz hat, sondern eine Münzklappe, wird es komplizierter. Hier benötigen Sie eine Haarnadel oder alternativ ein Stück Draht: Stecken Sie die Haarnadel oder den Draht in die obere Ecke der Münzklappe. Wenn Sie dabei die richtigen Stelle getroffen haben, sollte sich der Einkaufswagen entsperren lassen. Aber Vorsicht: Diese Variante benötigt etwas Übung und funktioniert oft nicht beim ersten Mal.

Aldi warnt: Nutzen Sie keinen Schlüssel zum Entsperren des Einkaufswagens

Der Hack mit dem Schlüssel scheint viele zu begeistern. Schließlich hat jeder mindestens einen Schlüssel beim Einkaufen dabei. Doch Aldi wurde nun aufmerksam und riet davon ab, einen Schlüssel als Chip- oder Münzenersatz beim Wagen zu verwenden. 

"Wir empfehlen, dass unsere Kunden weiterhin Münzen oder Aldi-Einkaufschips nutzen, um ihre Einkaufswagen zu entsperren. Andere Objekte können steckenbleiben oder beschädigt werden", sagte ein Sprecher gegenüber Yahoo Lifestyle.

Der Discounter Aldi hat außerdem einen kuriosen Diebstahlschutz seiner Einkaufswagen. inFranken.de hat das Geheimnis gelüftet, was es mit dem grauen Teppich im Eingangsbereich zu tun hat.

Aldi, Lidl & Co.: Mitarbeiter verraten dreiste Tricks der Pfandbetrüger

Für viele ärmere Menschen bildet das Sammeln von Pfandflaschen eine finanzielle Lebensgrundlage. Andere aber überschreiten mit dem Pfandbetrug die Linie zur Kriminalität. Mitarbeiter von Aldi und Lidl berichten über die vielen, oft dreisten Tricks der Betrüger.

Symbolbild: Jens Büttner/dpa

Einkaufswagen-Chip für den Schlüsselbund bei Amazon anschauen