Deutschland
Spieletipp

Spieletipp: Rummikub - Spiel des Jahres

Rummikub wurde 1980 zum Spiel des Jahres gekürt - und das mehr als verdient. Dieses zeitlose Spiel ist ein unkomplizierter Klassiker für Jung und Alt. Warum es auch bei deinem Spieleabend nicht fehlen darf, erfährst du hier.
 
Rummikub wurde 1980 Spiel des Jahres - zu Recht!
Rummikub wurde 1980 Spiel des Jahres - zu Recht! Foto: Pixabay / lafilledevienne
  • die Regeln knapp erklärt
  • darum ist es so gut
  • verschiedene Versionen 

Das Spiel Rummikub* ist so beliebt, weil es minimalistisch und für jeden verständlich ist und Jung und Alt zusammenbringt. Es wurde in den 1930ern erfunden, erschien schließlich 1980 in Deutschland und wurde noch im selben Jahr zum Spiel des Jahres gewählt. Es gilt als eines der weltweit besten Zahlenlegespiele und ist dem Kartenspiel Rommé ähnlich.

Die Regeln von Rummikub kurz und knapp

Insgesamt beinhaltet Rummikub 52 Spielsteine, die schwarz, blau, rot und gelb sind, mit Zahlen von 1-13 darauf. Mehr braucht es nicht. Jede Person zieht zu Beginn blind 14 Steine und legt sie vor sich ab, sodass die Mitspieler*innen sie nicht sehen können. Nun wird geschaut, was zusammenpasst, denn es kann nur in bestimmten Kombinationen gelegt werden. Wer Straßen legt (zum Beispiel 1,2,3 und 4 in schwarz) oder Gruppen bildet (zum Beispiel dreimal die 2 in unterschiedlichen Farben) kann einen Spielzug absolvieren. Beim ersten Zug jeder Person muss diese mit den eigenen Steinen in der Summe auf 30 kommen, um "rauskommen" zu können. Danach ist es egal, wie viele Steine man legt und welche Summe man damit erzielt. Wer nichts legen kann, muss ziehen. Auch ein paar Joker sind im Spiel enthalten.

Spiel des Jahres: Rummikub jetzt bei Amazon anschauen

Man kann auch schon liegende Reihen und Gruppen auseinanderschieben, um- und anlegen, sodass die eigenen Steine passen, solange immer mindestens drei passende Steine nebeneinander liegen. Strategie, Grübeln und Vorstellungsvermögen sind also hilfreich, denn ein kreativer Spielzug, welcher Reihen zerstört, an die andere gerade anlegen wollten, kann die Mitspieler*innen aus dem Konzept bringen.

Die Person, die als Erste alle Spielsteine abgelegt hat, gewinnt die Runde. Sie erhält den Wert der Summe der nicht abgelegten Spielsteine der anderen Mitspieler als Pluspunkte. Ein weiteres Spielziel ist, den Wert der nicht abgelegten Spielsteine so gering wie möglich zu halten, da diese Punkte nach Beenden einer Runde der jeweiligen Person als Minuspunkte aufgeschrieben werden.

Deshalb ist Rummikub so gut

Rummikub ist ein tolles Spiel, da es sehr unkompliziert ist. Wenn man einmal die Regeln kennt, vergisst man sie so schnell nicht wieder. Es ist für Personen ab 7 Jahren geeignet - und vor allem auch für jeden Ort. Es besteht nur aus den Spielsteinen und dazugehörigen Aufstellern für diese Steine. Vor allem die Reisegröße ist perfekt geeignet, um das Spiel auch bei Ausflügen zu genießen.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass eine Runde nicht stundenlang dauert. Außerdem kann man so viele Runden dranhängen wie man möchte. So vergeht die Lust nicht während des Spiels. Zudem kann man es bereits für einen geringen Preis erhalten und ewig aufbewahren.

Trotz des minimalistischen Aufbaus kann man kreativ werden, und auch Mitdenken ist gefragt. Wer ein gutes Vorstellungsvermögen hat und sich Konstellationen gut einprägen kann, hat die Möglichkeit, in einem Spielzug richtig viele Steine loszuwerden. Spielspaß für die ganze Familie ist vorprogrammiert. 

Zahlreiche Versionen von Rummikub

Es existieren verschiedene Varianten dieses Spieles, unter anderem „Rummikub Fortuna" und „Rummikub Reise" sowie eine Version, die an Scrabble erinnert, nämlich „Wort-Rummikub". Das ist ein Buchstabenspiel nach dem Kreuzworträtselprinzip, bei dem man durch Buchstabenplättchen Wörter bilden muss, die ebenfalls erweitert werden können.

Im Jahr 2002 ist mit „Original Würfel Rummikub" eine Spielvariante erschienen, in der die Spielsteine durch Würfel ersetzt wurden. 2009 kam dann mit „Rummikub Junior“ eine vereinfachte Variante für Kinder ab 4 Jahren auf den Markt, in der zusätzlich aufgedruckte Symbole eine einfachere Zuordnung der Werte von 1 bis 13 und zugleich das Lernen von Zahlen und Zahlenketten ermöglichen. 

Mit „Rummikub 8 Round Rummy“ kam 2010 eine Variante mit Spielkarten auf den Markt. Anstatt Spielsteine abzulegen, muss man dabei Karten anhand bestimmter Aufgaben wie zum Beispiel Farbkombinationen oder Zahlenreihen auf der Hand sammeln. 2017 folgte mit „Rummikub Twist" eine Spielvariante mit drei neuartigen Jokern, die mittels Doppel-, Farbwechsel-Joker und Spiegel-Jokers das Grundspiel abwechslungsreicher gestalten.

Bei dieser riesigen Auswahl an unterschiedlichen Versionen ist ganz sicher für jede Person etwas dabei. Mit Rummikub macht jedenfalls niemand etwas falsch. Für Einsteiger empfehlen wir die Original-Version*.

 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.