Deutschland
Spieletipp

Spieletipp: Carcassonne - Spiel des Jahres

Carcassonne wurde zum Spiel des Jahres 2001 gewählt. Wir stellen dir das taktische Legespiel vor und verraten, worum geht und weshalb es unbedingt zu deinem nächsten Spieleabend dazu gehört.
 
Bei Carcassonne entsteht jedes Mal eine neue  Landschaft.
Bei Carcassonne entsteht jedes Mal eine neue Landschaft. Symbolbild. Foto: CC0 / Pixabay / jpeter2
  • Carcassonne: So wird gespielt
  • Ritter, Mönche, Bauern & Co.
  • Darum gehört Carcassonne in deine Spielesammlung

Carcassonne ist der Name einer südfranzösischen Stadt, die dem Spieleentwickler Klaus Jürgen Wrede so gut gefiel, dass er sein Spiel danach benannte*. Es geht um den Bau einer Landschaft mit Klöstern, Straßen, Wiesen und Städten. Alle Mitspieler ziehen reihum eines der 72 Kärtchen, auf dem sich eine der genannten Landschaften befindet: Stadtteil, Straßenteil oder Kloster. Das Kärtchen muss an die bereits auf dem Tisch ausgelegten Karten angelegt werden. Im Spielverlauf entsteht so eine richtig große Landschaftskarte.

Ritter, Mönche, Bauern & Co.

Sind die Karten gelegt, kann man auf ihnen die sogenannten Gefolgsleute platzieren: Ritter, Mönche, Bauern und andere Spielfiguren. Diese bringen auch noch mal Punkte bei Carcassonne und das ist das Ziel: Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Spiel des Jahres: Carcassonne jetzt bei Amazon anschauen

Die Spieler haben nämlich die Möglichkeit, mit den Spielsteinen eine Stadt, eine Straße oder ein Kloster als ihren Besitz zu markieren. Je größere das Bauwerk, desto mehr Punkte kann man am Ende dafür erhalten. Hier heißt es also schnell und taktisch klug agieren! Nur so gewinnt man das spannende Legespiel.

Inzwischen ist das Spiel des Jahres 2001 in vielen weiteren Editionen und Varianten erhältlich und sorgt so bei den Fans für genügend Abwechslung und Spiele-Nachschub. Unter anderem gibt es Neuauflagen, Jubiläumseditionen und Komplettsets mit Erweiterungen ("Big Box") - eine Auswahl gibt es hier*.

Darum gehört Carcassonne in deine Spielesammlung

  • Abwechslungsreiches Legespiel
  • Für Taktik-Fans
  • Absolut kurzweilig

Carcassonne ist nicht ohne Grund zum Spiel des Jahres 2001 gewählt worden. Das Legespiel ist schnell erklärt und durch die Landschaften, die immer wieder neu und anders zusammengesetzt werden, kommt garantiert keine Langeweile auf.

Unser Fazit: Carcassonne ist ebenso unterhaltsam wie kurzweilig und gehört auf jeden Fall in deine Spielesammlung!

Vor kurzem wurden die Spiele des Jahres 2021 bekannt gegeben - das sind die besten Spiele des aktuellen Jahrgangs.

 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.