Hamburg
Betrug

Fake-Gewinnspiel: Edeka verspricht Facebook-Nutzern ein Wohnmobil

Auf einer inoffiziellen Edeka-Seite auf Facebook wird ein Gewinnspiel angepriesen, bei dem fünf glückliche Auserwählte angeblich ein Wohnmobil geschenkt bekommen. Doch Vorsicht, dabei handelt es sich um einen Fake. Wir erklären, woran Sie falsche Gewinnspiele erkennen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Wohnmobil im Wert von 75.000 Euro verspricht eine Fake-Seite "Edeka .", die angeblich fünf Gewinner auszeichnen und beschenken will. Doch in Wirklichkeit gehe es nur um das Sammeln und Verkaufen von Daten. Symbolbild: schlappohr/pixabay.com
Ein Wohnmobil im Wert von 75.000 Euro verspricht eine Fake-Seite "Edeka .", die angeblich fünf Gewinner auszeichnen und beschenken will. Doch in Wirklichkeit gehe es nur um das Sammeln und Verkaufen von Daten. Symbolbild: schlappohr/pixabay.com

Den Beitrag teilen und mit dem Wort "Glückwunsch" kommentieren - diese beiden Schritte führten laut der inoffiziellen Internetseite "Edeka ." auf Facebook zur Teilnahme an einem Gewinnspiel, bei dem fünf Auserwählte einen Campingwagen im Wert von 75.000 Euro gewinnen könnten.

Falsche Edeka-Seite auf Facebook: Mimikama warnt vor Betrügern

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Stimmt, denn das Ganze ist ein Fake. Mimikama warnt vor der Betrügerseite: "Dieses Gewinnspiel ist nicht seriös und täuscht die Teilnehmer. Es entspricht nicht den Kriterien von Facebook und nutzt gefälschte Elemente!" Mit offiziell aussehenden Bildern und einem seriös erscheinenden Internetauftritt sowie den bekannten Firmennamen gäbe es immer wieder Fake-Seiten, die teure Gewinne versprechen und die Nutzer somit reinlegen.

Gefälschte Gewinnspiele: Betrüger wollen Daten sammeln und verkaufen

Sinn und Zweck solcher gefälschten Gewinnspiel-Seiten sei lediglich das Sammeln von Daten der Benutzer, die dann weiterverkauft werden können. Somit könne durch das reine Kommentieren, das vermeintlich "nicht schlimm ist", trotzdem Gewinn gemacht werden. Die Kommentatoren würden dann von den Seitenbetreibern auch zu weiteren Gewinnspielen animiert.

Mit diesen Tipps können Sie Fake-Seiten erkennen

Aber wie erkennt man eine solche Fake-Seite in sozialen Netzwerken wie Facebook überhaupt? Mimikama hat dafür eine Checkliste erstellt, anhand derer die Echtheit eines Gewinnspiels schnell überprüft werden kann. Oft würden bekannte Marken repräsentiert oder auch Phantasienamen ausgedacht, hierbei sollte man unbedingt auf das Impressum schauen, das bei unseriösen Quellen nicht aussagekräftig oder gar nicht existent ist. Bei Fake-Gewinnspielen würden die Nutzer auch immer zum Liken und Teilen gezwungen, um überhaupt an der Auslosung teilnehmen zu können.

Weiterhin könnte man keine Teilnahmebedingungen einsehen und auch keinen Kontakt mit den Betreibern aufnehmen. In den meisten Fällen existiert die Seite auch nur sehr kurz und wird oft schon vor Ablauf des Gewinnspiels gelöscht, sodass gar keine Gewinner bekannt werden. Noch ein Tipp: Viele offizielle Seiten haben einen blauen Verifizierungshaken hinter dem Seitennamen im Titelbild.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren